Tägliche News für die Travel Industry

28. Februar 2019 | 08:00 Uhr
Teilen
Mailen

Alltours schließt Jahr mit solidem Wachstum ab

Der Veranstalter legte im abgelaufenen Geschäftsjahr (November bis Oktober) beim Umsatz um vier Prozent auf 1,44 Milliarden Euro zu. Die Zahl der Gäste stieg ebenfalls um vier Prozent auf 1,73 Millionen. Den Gewinn will Alltours in weitere Hotels, die Zielgebietsagenturen, die Reisebürokette und das Alltours-Reiseportal stecken.

Verhuven Willi_Alltours_Inhaber und Geschäftsführer_Foto Alltours

Willi Verhuven ist mit einem Plus von vier Prozent "sehr zufrieden".

Anzeige
saskatchewan

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Details

Die Alltours-Gruppe insgesamt hat im Geschäftsjahr 2017/2018 gutes Geld verdient. Nach hohen Abschreibungen vor allem durch den Kauf spanischer und griechischer Hotels sowie nach Rückstellungen, Zinsen und Bonuszahlungen an die Mitarbeiter blieb ein Gewinn vor Steuern von 42 Millionen. "Mit dem operativen Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Zu dem Erfolg haben erneut alle Geschäftsbereiche beigetragen“, sagt Inhaber und Chef Willi Verhuven. "Der Gewinn verbleibt vollständig im Unternehmen, fließt in die Rücklagen und wird überwiegend für Investitionen genutzt", sagt Verhuven. So sollen insbesondere das digitale Geschäft und das Wachstum der Gruppe vorangetrieben werden.

Im laufenden Geschäftsjahr will Alltours weiter wachsen. Zuversichtlich stimmt Verhuven, dass die Buchungen nach eher verhaltenem Beginn seit Anfang des Jahres wieder zugelegt hätten. Alltours besitzt mittlerweile 35 eigene Hotels.

Anzeige Reise vor9