Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
Sunexpress

» Inside

Politik diskutiert Testpflicht über Urlaubs-Rückkehrer

Die lasche Kontrolle der Quarantänebestimmungen für Reisende aus Risikogebieten wie die Türkei an den Berliner Flughäfen ruft die Politiker auf den Plan. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bringt gegenüber dem „Tagesspiegel“ eine Testpflicht für alle Heimkehrer ins Spiel. Gesundheitsminister Jens Spahn lässt prüfen, ob dies bei Ländern mit höheren Infektionszahlen als Deutschland umsetzbar wäre. Tagesspiegel

„Kreuzfahrtkunden dürfen nicht als Testobjekte dienen“

Aida Blu in Warnemünde Foto Aida Cruises

©Aida Cruises

Professor Alexis Papathanassis von der Hochschule Bremerhaven hält wenig von den Kreuzfahrten ohne Landgänge. Damit würden Reedereien ihre Prozesse anpassen, aber dies müsse „systematisch und professionell“ geschehen, sagt der Tourismusexperte im Interview mit dem „Spiegel“. Reise vor9

Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Australien Südaustralien Eyre Highway Nullarbor Foto SATC Greg Snell

©SATC Greg Snell

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Nur 40 Prozent der Urlauber bekamen bisher ihr Geld zurück

Die Corona-Pandemie hat viele Reisepläne durchkreuzt. 40 Prozent mussten in diesem Jahr deshalb ihren Urlaub stornieren, zeigt eine Umfrage des IT-Verband Bitkom. Von ihnen erhielten nur 41 Prozent den Reisepreis vollständig erstattet. Reise vor9

Tausende Beschwerden von Kunden über Airlines und Bahn

Bis Anfang Juni registrierte die Schlichtungsstelle insgesamt etwa 10.000 Beschwerden. Die meisten betreffen dabei den Flugverkehr. Kunden der Airlines wollten die Ticketkosten für nicht stattgefundene Flüge endlich erstattet bekommen. Bahnkunden seien verärgert, dass nach dem 4. Mai gekaufte und nicht nutzbare Sparpreis-Tickets bis Ende Oktober befristet und nur für die gebuchte Strecke einsetzbar seien. Airliners

» Destinations

US-Behörde verbietet Kreuzfahrt bis Ende September

USA Florida Miami Hafen Kreuzfahrtschiffe Carnival Foto iStock Photosvit.jpg

©iStock/Photosvit

Die Centers for Disease Control and Prevention hat ihre sogenannte “No-Sail Order” bis zum 30. September verlängert. Das bedeutet: Kreuzfahrtschiffe für mehr als 250 Passagiere dürfen in US-amerikanischen Gewässern nicht fahren. Auf neun Schiffen kursiert unter den Crews immer noch Corona. Reise vor9

Schon wieder Bombendrohung auf Ryanair-Flug

Die Maschine aus London mit 142 Passagieren an Bord landete von Militärjets begleitet in Oslo. Die Crew hatte eine Notiz mit einer Bombendrohung gefunden. Sie soll von einem 51-jährigen Briten stammen, der festgenommen wurde. Eine Bombe entdeckte man nicht. Erst vergangene Woche gab es einen ähnlichen Fall auf einem Flug von Krakau nach Dublin. Reuters

Run auf die Ostsee führt zu Strandsperrungen

Deutschland Scharbuetz Strand Webcom Foto Live Spotting TV.jpg

©Live Spotting TV

Das sommerliche Wetter am Wochenende sorgte erneut für einen Run auf die Ostsee. In Schleswig-Holstein mussten Strände gesperrt werden, um die Abstandsregeln einhalten zu können. In Mecklenburg-Vorpommern gilt weiter ein generelles Verbot von Tagesausflügen ans Meer. Reise vor9

Gericht bestätigt Quarantänepflicht für Türkei-Rückkehrer

Die Quarantäne nach Reisen in ein Risikogebiet entfalle nur, wenn Einreisende einen höchstens 48 Stunden alten, negativen Corona-Test vorweisen können, so der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Grundlage dafür sei, dass die Corona-Verordnung des Gesundheitsministeriums Baden-Württemberg – wie andere Bundesländer auch – die Türkei als Risikogebiet einstufe. Aero

Deutscher Urlauber ertrinkt im Meer vor Mallorca

Der tragische Vorfall ereignete sich am Donnerstag am Strand von Son Serra de Marina im Norden der Insel. Wie Mallorcas Rettungsdienst meldet, ging ein 61-jähriger Deutscher trotz Badeverbot ins Wasser und ertrank. Rettungsschwimmer zogen den Mann aus dem Meer und versuchten ihn noch wiederzubeleben, ohne Erfolg. Mallorca Zeitung

Anzeige
Reise vor9

» Marketing

Was das Privacy-Shield-Urteil für Unternehmen bedeutet

Der Europäische Gerichtshof hat das Datenschutz-Abkommen mit den USA für ungültig erklärt. Somit seien praktisch über Nacht Datenübertragungen über den Teich rechtswidrig geworden und viele Datenschutzerklärungen auf Websites müssten angepasst werden, weil darin oft Privacy Shield genannt werde, meint Rechtsanwalt Brian Scheuch. Sein Kollege Christian Solmecke empfiehlt, schnellstmöglich die EU-Standardvertragsklauseln zu übernehmen und sie dann auch einzuhalten. T3N

Island wirbt mit Schrei-Therapie um Urlauber

Corona-Geplagte können im Rahmen der isländischen Werbeaktion "Let it out!" ihre Verzweiflungsschreie auf den Kampagnen-Website hochladen. Diese werden an sieben "atemberaubenden und abgelegenen Orten" auf der Insel übertragen. Dort soll man natürlich auch seinen Urlaub verbringen. Wer will, kann sich die Schreie auf lookslikeyouneediceland.com anhören. W&V

Website Voice 4 Africa soll Afrika-Tourismus stärken

Afrikanische Länder, die stark vom Tourismus abhängig sind, spüren die Konsequenzen des corona-bedingten Reisestillstands und fehlender Einnahmen. Die von der PR-Agentur KPRN gestartete Initiative will rund um das Thema Afrika-Urlaub bereitstellen. Reise vor9

CRM leidet unter schlechter Daten- und Softwarequalität

Customer Relationship Management ist für viele Unternehmen ein zentraler Bestandteil des Marketings. Laut der CRM-Studie 2020 ist jedoch die Datenbasis oft unvollständig und es fehlen vor allem Daten zur Kundenhistorie sowie zu Verkaufschancen. Bei der CRM-Software stehen intuitive Bedienung, Anwendernutzen und Flexibilität für die Firmen im Vordergrund. Die Zufriedenheit liegt hier zwischen 34 und 52 Prozent. Ein Drittel denkt über die Einführung eines neuen Systems nach. Adzine

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Bei Berge & Meer sollen bis zu 100 Mitarbeiter gehen. FVW

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Stromschlag gegen zu viel Nähe

Ein britischer Wirt in Cornwall hat seine ganz eigene Methode entwickelt, um seinen Gästen Social Distancing beizubringen. Er montierte einen Elektrozaun um den Tresen, um seine Angestellten dahinter gegen Coronaviren zu schützen. Es funktioniert, sagt Pub-Inhaber Johnny McFadden über die geladene Absperrung: "Menschen sind wie Schafe. Schafe halten Abstand. Menschen halten Abstand." Cornwall Live