Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

"Freie Mittelsitze im Flieger sind überflüssig"

Das sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bei einer Pressekonferenz nach einem Treffen der EU-Verkehrsminister am Donnerstag. Er berief sich auf das Robert-Koch-Institut, das das Freilassen des Mittelsitzes in Flugzeugen wegen der guten Luftzirkulation nicht für erforderlich halte. Bei ihrem Treffen einigten sich die Minister laut Scheuer auf einheitliche Standards zum Gesundheitsschutz im Luftverkehr. Reise vor9

Große Airlines fordern Öffnung des Transatlantikverkehrs

Flugzeug

©iStock/SAHACHAT

In einem offenen Brief fordern sie eine engere Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Bürgern und Unternehmen. Ein koordiniertes Corona-Testprogramm könne eine sichere Wiederaufnahme des Luftverkehrs zwischen den USA und Europa garantieren. Doch so richtig glauben die Akteure wohl selbst nicht an den Erfolg ihrer Mission. Reise vor9

Wie Kreuzfahrtreedereien den Neustart planen

Auch wenn Reedereien mit einem Katalog schon für Frühjahr 2021 wieder Reisen in der ganzen Welt anbieten, sind Zweifel angebracht, ob das realistisch ist. Erste Erfahrungen mit großen Hochseeschiffen müssen zeigen, wie solche Reisen in Coronazeiten praktisch umsetzbar sind – bei Aida und TUI Cruises in Deutschland, Costa und MSC im Mittelmeerraum und der asiatischen Reederei Dream Cruises in Taiwan. Einen Überblick. Cruisetricks

Gehen am Flughafen Hahn bald die Lichter aus?

Hahn Airport

©iStock/Pradeep Thomas Thundiyil

Defizitär ist der Flughafen im Hunsrück schon lange; nun hat auch noch Ryanair angekündigt, die Basis dort zu schließen. Ob der chinesische Großkonzern HNA, der 82,5 Prozent der Anteile an dem Flughafen hält, ein langfristiges Zuschussgeschäft unterstützt, ist fraglich. Reise vor9

Meyer Werft schließt Betrieb bis Ende August

Weil die Kundschaft aus der Kreuzfahrtindustrie derzeit keine neuen Schiffe braucht und weil sich der Bau von drei zur Auslieferung vorgesehenen Schiffen wegen der Regeln im Zuge der Corona-Pandemie verzögert hat, geht die Werft in eine Art "verlängerte Betriebsferien". Um die Durststrecke zu überstehen, hofft das Unternehmen auf Hilfen des Bundes und des Landes Niedersachsen. Wirtschaftswoche

» Destinations

Flusskreuzer stößt auf der Mosel gegen Brücke

Deutschland Mosel Flussschiff Unfall Foto Polizei Rheinland-Pfalz.jpg

©Polizei Rheinland-Pfalz

In der Nacht zum Mittwoch fuhr ein mit 180 Passagieren belegtes Flussschiff auf der Mosel gegen die Straßenbrücke bei Longuich in der Nähe von Trier. Verletzt wurde dabei niemand. Bei dem Schiff soll es sich um die "Lady Diletta" von Plantours handeln, die erst vor kurzem getauft wurde. Polizei Rheinland-Pfalz

Britische Sauftouristen auf Mallorca feiern jetzt am Strand

Nach der Schließung von Lokalen im Vergnügungsviertel Punta Ballena in der britischen Touristenhochburg Magaluf werden Trinkgelege offenbar andernorts abgehalten. Das Geschehen scheint sich zunehmend auf die Strände zu verlagern. Reise vor9

Kanaren wollen weg von touristischer Monokultur

Tourismus macht nach Regierungsangaben indirekt 80 Prozent der kanarischen Wirtschaftsleistung aus und direkt 40 Prozent der Beschäftigung. Die Pleiten von Airberlin und Thomas Cook und erst recht die Folgen der Corona-Pandemie bringen den Inseln immense Probleme. Um die Abhängigkeit vom Tourismus zu verringern, sind mehr Handel mit Afrika, eine diversifiziertere Landwirtschaft geplant. Deutsche Welle

Belgien verschärft die Maskenpflicht

Von Samstag an müssen Menschen auch auf Märkten im Freien und lebhaften Geschäftsstraßen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Regierungschefin Sophie Wilmes kündigte zudem eine Verschiebung ursprünglich geplanter Lockerungsmaßnahmen an. Reise vor9

Anzeige
Reise vor9

» Marketing

Nur 20 Prozent der Geschäftsreisenden sind Sparfüchse

Geschäftsreisende Foto iStock shansekala

©iStock shansekala

Ein Fünftel der Business Traveller spart wo es geht und wählt die kostengünstigste Option, so das Ergebnis einer Studie von SAP Concur. Wobei unter den Sparfüchsen die Frauen in der Mehrheit sind. 53 Prozent zählen zu den Pragmatikern, die sich als kostenbewusst bezeichnen. Dem Ansinnen steht nur zu oft Stress und Zeitdruck entgegen. Reise vor9

Konsumklima weiter auf dem Weg der Besserung

Die Konjunkturerwartung steigt erneut leicht an und sowohl die Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung legen zum dritten Mal in Folge deutlich zu. "Zum überaus positiven Verlauf trägt sicherlich die Reduzierung der Mehrwertsteuer bei. Die Verbraucher beabsichtigen offenbar, geplante größere Anschaffungen vorzuziehen, was dem Konsum in diesem Jahr hilft", erklärt Rolf Bürkl, GfK-Konsumexperte. Allerdings bezweifelt er einen nachhaltigen Effekt. GfK

Digitale Tourismusmesse TIE Travel Industry Exchange startet

Virtuelle Messe Foto iStock metamorworks

©iStock metamorworks

Die Marketing-Agentur Eyes 2 Market veranstaltet am 8. September von 9 bis 17:30 Uhr erstmals die digitale Tourismusmesse TIE Travel Industry Exchange. Der Organisator will Aussteller aus aller Welt virtuell mit Reiseveranstaltern, Reisebüros und Hotels aus Deutschland, der Schweiz und Österreich in Kontakt bringen. Reise vor9

Per Video-Chat über Tourismus-Studiengänge informieren

Die Hochschule Harz bietet Interessierten die Möglichkeit, sich im Video-Chat (Zoom) über die Tourismus-Studiengänge in Wernigerode schlau zu machen. Bis einschließlich 17. August beantworten die Harzer Tourismus-Experten jeden Montag von 18 bis 19 Uhr unter ihrer Zoom-Adresse alle Fragen dazu.

Bei Arbeitsunfähigkeit verfällt der Urlaub nicht

"Liegt der Arbeitnehmer einfach krank mit Halsschmerzen auf dem Hotelzimmer, dann ist Urlaub auch Urlaub. Bescheinigt der Arzt jedoch, dass er arbeitsunfähig ist, verliert er die Urlaubstage nicht", erklärt Achim Schunder, Professor für Arbeitsrecht. Wo die Krankschreibung erfolgt, also im Urlaubsland oder zuhause, spielt keine Rolle. Wenn man in Quarantäne muss, ist das alleine noch keine Krankheit. Spiegel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

DER Touristik macht alle Airport-Stationen dicht. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

In Venedigs Gondeln dürfen weniger mitfahren

Grund sind nicht etwa die Corona-Regeln, sondern die Erkenntnis, dass der gemeine Durchschnittstourist immer schwerer geworden ist. Das könne dazu führen, dass die Gondeln bei voller Besetzung zu tief im Wasser lägen, erklärte der Chef des Verbandes der Gondolieri. Die Corona-Pause hat man wohl genutzt, um angestrengt nachzudenken. Ergebnis: statt wie bisher sechs dürfen künftig nur noch fünf Passagiere mitfahren. Guardian