Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Schon doppelt so viele Pleiten kleiner Veranstalter wie 2019

Insolvenz

©iStock/Ralf Geithe

Noch helfen sich viele mit Kurzarbeit und Überbrückungshilfen über die Runden, doch im ersten Halbjahr sei es bereits zu einer Verdoppelung der Insolvenzen kleiner Reiseveranstalter gekommen, weiß die R+V Versicherung. Und die große Welle werde erst noch erwartet. Reise vor9

TUI-Chef stellt weitere Unternehmensteile zur Disposition

Der Konzern wolle sich nicht alleine auf die staatlichen Kredite verlassen, um durch die Krise zu kommen, sagte CEO Fitz Joussen auf dem FVW-Kongress. Schließlich habe man monatlich 250 Millionen Euro Fixkosten. Deshalb überlege man, ob – ähnlich wie bei Hapag-Lloyd – auch andere Unternehmensteile ganz oder teilweise veräußert werden könnten. FVW

Anzeige

Neue Eröffnung – Das erste ONE&ONLY Resort in Asien

Oberster Verbraucherschützer hält Anzahlungen für antiquiert

Müller Klaus

©VZBV/Gert Baumbach

Die aktuellen Zahlungsbedingungen, bei denen Veranstalter in der Regel 20 Prozent und Airlines sogar den vollen Flugpreis bei der Buchung kassieren, sei „nicht mehr verantwortbar“, findet der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller (Foto). Der DRV widerspricht. Reise vor9

Ex-Chef plant Neuauflage von Transocean-Mutter CMV

Transocean Kreuzfahrten Columbus Luftbild Foto Transocean

©Transocean

Gut einen Monat, nachdem die Muttergesellschaft der Reederei Cruise & Maritime Voyages (CMV) Insolvenz anmelden musste, hat der frühere Geschäftsführer Christian Verhounig die Kundendatenbank und das Reservierungssystem aus der Insolvenzmasse gekauft. Reise vor9

Deutschland verliert 38 Milliarden durch ausbleibende Gäste

Auf diese Summe in Euro taxiert das World Travel & Tourism Council (WTTC) die Folgen des Ausbleibens ausländischer Besucher im Zuge der Corona-Pandemie für das laufende Jahr. Die Ausgaben ausländischer Besucher könnten demnach gegenüber dem Vorjahr um 82 Prozent einbrechen. Reise vor9

Früherer Tourismusbeauftragter Ernst Hinsken verstorben

Hinsken Ernst

©DBT photothek.net

Von 1998 bis 2005 leitete er den Ausschuss für Tourismus, in der Zeit der Großen Koalition von 2005 bis 2009 war er Tourismusbeauftragter der Bundesregierung. Ernst Hinsken ist am Sonntag im Alter von 77 Jahren gestorben. Der gelernte Bäckermeister und CSU-Politiker fehlte mehr als ein Jahrzehnt lang auf keiner Verbandstagung. BR

Anzeige

Tourismus studieren, wo andere Urlaub machen

Bodensee Campus

» Destinations

Mindestens 16 Covid-19-Infektionen nach TUI-Flug

In der Maschine, die von der griechischen Insel Zakynthos ins englische Cardiff flog, saßen knapp 200 Menschen. Von den 16 positiv getesteten Passagieren hätte sich mindestens sieben an Bord angesteckt. Eine Augenzeugin berichtet, Maskenpflicht und Hygieneregeln seien von zahlreichen Fluggästen nicht eingehalten worden. Nun müssen alle Insassen in Quarantäne; allerdings habe man noch nicht alle kontaktieren können, heißt es. FAZ, Austrian Aviation

Fast jedes dritte Hotel in Spanien bleibt im Juli dicht

Sevilla

©iStock/Ruhey

Rund 5.000 der insgesamt 17.000 Hotels im Land ließen ihre Pforten nach Angaben der Statistikbehörde INE geschlossen, obwohl die ersten Reisewarnungen erst im August erfolgten. Besonders hoch war der Anteil der Etablissements, die gar nicht erst aufmachten, auf den Balearen und den Kanaren. Reise vor9

Anzeige

Blaue Reisen von TUI Cruises ab 149€

Vacation-at-Sea

Terrorverdacht auf Ryanair-Flug nach London-Stansted

Die Maschine war auf dem Weg von Wien nach London, als die Crew auf der Toilette "verdächtige Gegenstände" fand und den Alarm auslöste. Daraufhin begleiteten Kampfjets der Royal Air Force das Ryanair-Flugzeug bei der Landung. Die Passagiere konnten unverletzt von Bord gehen, zwei verdächtige Männer wurden festgenommen. Es handelt sich laut Medienberichten um einen Kuwaiti und einen Italiener. Welt

Casino-Gigant MGM Resorts streicht 18.000 Jobs

Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Spielerparadies Las Vegas nicht Halt, die derzeit statt Millionen nur noch wenige tausend Besucher anzieht. Einer der weltgrößten Casinobetreiber MGM Resorts will laut "Wall Street Journal" in den 18.000 Mitarbeiter entlassen. Das wären etwa ein Viertel der Beschäftigten in den USA. Spiegel

Testzentren am Frankfurter Flughafen bleiben geöffnet

Das erklärten die Betreiber Deutsches Rotes Kreuz und Centogene. Man sei weiterhin vom Land Hessen beauftragt, kostenlose Tests für Reiserückkehrer anzubieten, die aus Risikogebieten mit dem Flugzeug am Frankfurter Airport ankommen. Seit der Eröffnung am 30. Juli wurden in dem DRK-Zentrum 55 000 Tests durchgeführt, von denen rund ein Prozent eine Infektion mit dem Covid-19-Virus anzeigte. Süddeutsche

» Marketing

Expipoint will zum "Xing der Touristik" werden

Das Start-up aus Berlin will die Anbieter der Reiseindustrie mit den Mitarbeitern von Reisebüros vernetzen und setzt dabei auf die eigene Plattform sowie virtuelle Messen. Reise vor9

Schauinsland erklärt Kindern das Fliegen in Corona-Zeiten

Schauinsland Reisen

©Schauinsland Reisen

Der Reiseveranstalter hat sein Maskottchen Katta mit Freunden in den Urlaub geschickt und sie mit der Kamera begleitet. Das Ergebnis ist ein Erklärvideo, bei dem spielerisch die neuen Reiseregeln gezeigt werden, so Schauinsland. Das vierminütige Video ist auf der Kinderseite "Kattas Welt" und in Social Media abrufbar. Reise vor9

Center Parcs wirbt im TV für Familienurlaub in Deutschland

Mit dem Claim "Die Tage werden wieder kürzer, genau wie euer Weg in den Urlaub" setzt der Ferienhausanbieter seine neue Kampagne für den Herbst um. Die Spots von Center Parcs für Deutschland-Reisen werden in TV und Radio bundesweit sowie Österreich, der Schweiz und auf diversen Online-Formaten ausgestrahlt. Presseportal, Youtube

So funktioniert Lob auch für virtuelle Teams

Wessen Arbeit Anerkennung erfährt, der bleibt engagiert und bringt konstant Leistung. Führungskräfte können auch digital ein Umfeld schaffen, in dem eine Kultur der Wertschätzung herrscht. Das Lob sollte aber nicht pauschal erfolgen, sondern trotz Distanz persönlich, zeitnah und individuell. Auch Transparenz ist wichtig, um Belohnungen oder Goodies für alle im Team nachvollziehbar zu machen. Unternehmer

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Fernreiseveranstalter im Krisenmodus. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Trump Hotel in Vancouver ist pleite

Das vor drei Jahren mit viel Brimborium und dem Geld eines malaysischen Investors eröffnete Haus in der westkanadischen Metropole ist geschlossen und der Betreiber laut kanadischen Medien bankrott. Schon vor vier Jahren hatte den Trump International Hotel & Tower in Toronto dasselbe Schicksal ereilt. Manager Magazin