Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Große Verwirrung um Flughafenanreise bei Ausgangssperre

Ausgangssperre leere Straße Nacht Foto iStock Dennis Gleiss

©iStock/Dennis Gleiss

Juristen, Ordnungsbehörden und Reiseanbieter sind offenbar weiterhin unschlüssig, ob die An- und Abreise zum und vom Flughafen bei touristischen Reisen zwischen 22 und 5 Uhr erlaubt ist oder nicht. Die Airlines wälzen die Entscheidung auf ihre Kunden ab. Reise vor9

TUI verkauft Touren und Aktivitäten auch über Trivago

TUI Musement

©TUI Musement

Kunden des Metasearchers Trivago erhalten dadurch Zugriff auf die TUI-Aktivitäten in den Zielgebieten, wie zum Beispiel Touren oder Ausflüge. Eine ähnliche Zusammenarbeit hatte der Reisekonzern zuvor bereits mit Booking gestartet. Reise vor9

Touristische Verbände sind enttäuscht über den Impfgipfel

Corona Impfung

©iStock/kovop58

Es sei weder ein schlüssiges Testkonzept beschlossen worden, noch konkrete Zeitangaben, wann Geimpfte ihre Grundrechte zurückerlangen, kritisiert der DRV. Auch der Deutsche Tourismusverband (DTV) hatte gefordert, dass Geimpfte und Genesene schnellstmöglich wieder in Deutschland reisen können und dass für sie das Beherbergungsverbot aufgehoben wird. Reise vor9

Dirk Föste steigt bei Best Fewo ein

Gersdorf Föste

©Best Fewo

Der frühere TUI-Digitalchef Dirk Föste (rechts) führt die Buchungsplattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser zusammen mit Gründer Carsten Gersdorf (links). Föste, zuletzt für den Gruppenreiseveranstalter Trendtours aktiv, soll die Marktstellung des Unternehmens in Deutschland ausbauen. Reise vor9

» Destinations

Kaum Corona-Fälle bei Urlaubern an der Schlei

Urlauber haben die Zahl der Corona-Infektionen in der Tourismus-Modellregion um den Ostseefjord Schlei bisher nicht in die Höhe getrieben. Von 9.532 Schnelltests seien binnen sechs Tagen zehn positiv ausgefallen, erklärte die Ostseefjord Schlei GmbH am Dienstag. Davon seien jeweils fünf auf Touristen und Einheimische entfallen, während rund 80 Prozent der Tests an Urlaubern durchgeführt wurden. RND

Tokio erklärt zum dritten Mal den Corona-Notstand

Tokio

©iStock/Moarave

Drei Monate vor den Olympischen Spielen hat Japans Ministerpräsident wegen steigender Corona-Infektionen bis zum 3. Mai den Notstand für die Hauptstadt Tokio erklärt. Die Maßnahme ist mit Einschränkungen und Schließungen von Restaurants, Bars, Einkaufszentren sowie Bahn- und Buslinien verbunden. Gießener Allgemeine

Anzeige

Auf virtueller Thüringen-Tour

Thüringen

Malaria-Impfstoff erreicht erstmals 77 Prozent Wirksamkeit

Jährlich erkranken weltweit 230 Millionen Menschen an Malaria, etwa 400.000 sterben. Die Krankheit bedroht vor allem Kinder, aber auch Reisende in exotische Länder sind gefährdet. Ein Präparat der Universität Oxford macht nun Hoffnung auf einen Impfstoff. Bei einer klinischen Studie in Burkina Faso zeigte es erstmals die von der WHO erwartete Wirksamkeit von über 75 Prozent. Zeit

Loro Parque auf Teneriffa öffnet am 1. Mai

Pinguine im Loro Parque

©Loro Parque

Nach 13-monatiger Schließung kann der Tierpark, der die Zwangspause für umfangreiche Renovierungen genutzt hat, wieder Gäste empfangen. Reise vor9

Schweiz koppelt weitere Lockerungen an Impffortschritt

Unter anderem dürfen in der Schweiz Außengastronomie, aber auch Freizeitbetriebe mit Innenräumen wieder öffnen, darunter Kinos, Zoos oder botanische Gärten, teilt die Regierung mit. "Die Zahlen steigen zwar, aber nicht sehr stark", sagte Gesundheitsminister Alain Berset. Weitere Lockerungen werde es bis zum 26. Mai nicht geben und auch danach erst, wenn mehr Menschen gegen Covid-19 geimpft sind. Hogapage

» Marketing

Reisemesse Fitur findet im Mai vor Ort und im Netz statt

Die wichtigste spanische Reisemesse, die eigentlich im Januar angesetzt ist, findet vom 19. bis zum 23. Mai auf dem Messegelände in Madrid statt. Dieses sei vom Institut für touristische Qualität Spaniens (ICTE) auf Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen geprüft worden, heißt es. Begleitet wird das Live-Event erstmals durch die Online-Plattform "Fitur Live Connect". Touristik aktuell

Neue Marketing-Leiterin bei Amadeus Flusskreuzfahrten

Amadeus Flusskreuzfahrten Mueller Rendel Leiterin Marketing Vertrieb Foto Amadeus Flusskreuzfahrten

©Amadeus Flusskreuzfahrten

Rendel Müller (Foto) ist neue Direktorin Marketing und Vertrieb bei Amadeus Flusskreuzfahrten. Die gelernte Reiseverkehrskauffrau und studierte Geographin war vor ihrem Wechsel zu Amadeus unter anderem für Hansa Kreuzfahrten und Plantours als Verkaufsleiterin tätig. Flusskreuzfahrt-Entdecker

Jugend kehrt Facebook langsam den Rücken

Dass das soziale Netzwerk mit seinen Nutzern altert, deutet sich seit Jahren an. Eine neue Umfrage von Statista belegt den schleichenden Trend weltweit. Jedoch sind immer noch 54 Prozent der zwischen 1995 und 2012 geborenen in Deutschland regelmäßig auf Facebook unterwegs, altersunabhängig 75 Prozent. Statista

Post launcht Informationsportal für Print-Mailings

Trotz Digitalisierung bleibt Offline-Marketing für viele Unternehmen ein Baustein der Werbestrategie, wovon die Deutsche Post profitiert. Daher hat sie einen Content Hub mit den Schwerpunkten Print-Mailing und Dialogmarketing gestartet, vor allem für KMU und Start-ups. Auf der Website "Alles über Mailings" sollen Marketer etwa erfahren, wie sie ihre Kunden am besten crossmedial und automatisiert mit Dialog-Post erreichen. Marketing Börse

Anzeige

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Innenministerium bleibt bei Airport-Anreise wohl hart. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Reiseservice Africa

» Basta

Britischer Veranstalter lässt Ryanair-Rückzahlungen spenden

Simpson Travel hat Kunden alle Anzahlungen für ausgefallene Reisen im Zuge der Corona-Pandemie erstattet – auch für diejenigen, die mit Ryanair-Flügen gebucht worden waren. Die Airline, die nicht mit Veranstaltern und Reisebüros zusammenarbeiten will, verweigerte dem Veranstalter jedoch die Rückzahlung. Dieser rief nun seine Kunden auf, die Forderung zusätzlich direkt bei Ryanair geltend zu machen und den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Auf diese Weise könnten bis zu 58.000 Euro zusammenkommen. Travel Weekly