Tägliche News für die Travel Industry

27. April 2021 | 16:49 Uhr
Teilen
Mailen

Loro Parque auf Teneriffa öffnet am 1. Mai

Nach 13-monatiger Schließung kann der Tierpark, der die Zwangspause für umfangreiche Renovierungen genutzt hat, wieder Gäste empfangen.

Pinguine im Loro Parque

Der Loro Parque, hier die Pinguin-Kolonie des Parks, darf am Samstag wieder öffnen

Es sei eine harte Zeit gewesen, sagte der Besitzer und Chef des Unternehmens, Wolfgang Kiessling, dem Portal „Teneriffa News“. Trotz der Einnahmeausfälle habe der Loro Parque seine rund 40.000 Tiere gut versorgen können. Das Team habe die Zeit genutzt, um die Einrichtungen zu renovieren, neue Räume zu schaffen und die verschiedenen Gärten und Grünflächen zu pflegen. Zudem sei die Präsentation von Tieren und Wissen optimiert worden.

Vor der Pandemie erworbene Karten könnten auf unbestimmte Zeit weiterverwendet werden, teilt der Tiergarten, der zu den wichtigsten Touristenattraktionen Teneriffas gehört, mit. Auch Jahreskarten würden entsprechend verlängert.

Anzeige ccircle