Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Best-Umfrage belegt massives weiteres Umsatzminus

Icon Trend

©Reise vor9

Die Reisebüros der Kooperation Best-Reisen melden für die Sommermonate Juni, Juli und August laut einer Umfrage massive Umsatzeinbrüche und gleichzeitig viele Stornierungen. Zwischen 76 und 90 Prozent der Agenturen seien in den drei Monaten betroffen gewesen. Reise vor9

Google beendet Entwicklung eines Pauschalreisevergleichs

Der Suchmaschinenkonzern arbeitet nicht mehr an dem Projekt, das den Vergleich von Pauschalreisen mit Bausteinkombinationen von Flügen und Hotels ermöglichen sollte und 2017 testweise in Deutschland eingeführt wurde. Google begründet den Schritt mit veränderten "Prioritäten". Zudem seien Packages vor allem eine deutsche und europäische Reiseform, weltweit dominierten dagegen Buchungen einzelner Leistungen. FVW

Anzeige

Es geht nach Griechenland!

DRV

Airberlin-Insolvenzverwalter will Forderungen verkaufen

Lucas Flöther sucht Käufer für die juristisch umstrittenen Ansprüche gegen den früheren Airberlin-Großaktionär Etihad Airways. In Branchenkreisen heißt es, dafür kämen etwa Hedgefonds in Frage, die fast wie Zocker auf einen späten Geldsegen setzen könnten. Für die rund 1,3 Millionen Gläubiger könnte dies dazu führen, dass sie einen Teil ihrer Forderungen erhalten, ohne auf den Ausgang des vermutlich sehr langwierigen Verfahrens zu warten. Welt

Das sind die meistbesuchten Themenparks Europas

Disneyland Paris

©Reise vor9

Der Park mit den meisten Gästen, Disneyland Paris (Foto), ist zugleich auch derjenige mit den höchsten Eintrittspreisen. 292 Euro kostet das Familienticket, 9,74 Millionen Menschen kamen im Jahr 2019. Auf Platz zwei im europaweiten Ranking folgt der Europa-Park Rust, der 5,75 Millionen Kunden begrüßte. Reise vor9

» Destinations

Tunesien verhängt Quarantänepflicht für Individualreisende

Tunesien Sousse Große Moschee

©iStock/adisa

Seit Mittwoch gilt in Tunesien eine zehntägige Pflichtquarantäne in speziellen Quarantänehotels für alle nicht- oder nicht vollständig geimpften Personen. Geimpfte Einreisende müssen sich in eine zehntägige häusliche Quarantäne begeben. Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind weiterhin Pauschalreisende, unabhängig vom Impfstatus. Reise vor9

Belgien stuft deutsche Regionen als Risikogebiete ein

Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, das Saarland und Schleswig-Holstein sind auf der belgischen Corona-Ampel mit "Rot" markiert. Reisende von dort benötigen einen Impf- oder Genesungsnachweis oder einen PCR-Test. Ein Antigen-Test reicht nicht. Coronavirus-Info, FVW

Anzeige

Reif für die Insel – Balearen, Kanaren & Karibik

South African Airways will im September wieder abheben

Im ersten Schritt soll SAA vom 23. September an von Johannesburg aus nach Kapstadt, Accra, Harare, Kinshasa, Lusaka und Maputo fliegen. Südafrikas Flag-Carrier hatte den regulären Betrieb im Frühjahr 2020 eingestellt. Er wurde seither unter Aufsicht der Insolvenzverwalter verkleinert und an Investoren verkauft. Entscheidungen über weitere Strecken sollen nun anhand der Entwicklung der Marktbedingungen getroffen werden. Aerotelegraph

Südkorea erlaubt visafreie Einreise mit Quarantäne

Die Aussetzung der visumsfreien Einreise nach Südkorea wird für Angehörige der EU- und Schengen-Staaten ab dem 1. September 2021 aufgehoben. Damit sind Aufenthalte von weniger als 90 Tage wieder ohne Visum möglich. Neben einer Antrags- und PCR-Testpflicht ist allerdings eine 14-tägige Quarantäne in einem staatlich eigens dafür gestellten Hotel verpflichtend. Auswärtiges Amt

Mallorcas Hoteliers wollen Saison verlängern

Hotelketten wie Meliá, Iberostar, Riu und Barceló wollen ihre Häuser bis in den November offen lassen. Sie hoffen, mit günstigen Angeboten vor allem Deutsche und Briten in der Nachsaison auf die Baleareninsel zu locken. Mallorca Magazin

» Marketing

Travel Partner Group beruft neuen COO

Travel Partner Group Heinrich Harlander COO Foto Travel Partner

©Travel Partner

Die größte konzernunabhängige Incoming-Agentur Österreichs hat Heinrich Harlander (Foto) zum COO für den FIT Autoreisenbereich in Österreich und Deutschland ernannt. Harlander ist seit mehr als zehn Jahren für die Travel Partner Group tätig und war bisher dort für den Einkauf verantwortlich. Reise vor9 (Pressemeldung)

Leichte Abkühlung beim Konsumklima

Die von der GfK ermittelte Verbraucherstimmung ist im August minimal schlechter als im Juli. Während die Einkommenserwartung und die Sparneigung leicht steigen, fallen die Konjunkturerwartung und die Anschaffungsneigung geringer aus. "Deutlich steigende Inzidenzen, ein Nachlassen der Impfdynamik sowie die Diskussionen darüber, wie künftig mit ungeimpften Personen umgegangen werden soll, haben die Konsumenten spürbar verunsichert", analysiert GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl. GfK

Sonnenklar TV verleiht Tourismuspreis Goldene Sonne

Die Gala zur Preisverleihung steigt am Samstag, 28. August, im Wunderland Kalkar. Sonnenklar TV überträgt die Veranstaltung ab 19:30 Uhr über mehr als 30 Sender. Unter den Goldenen-Sonne-Preisträgern sind Stefan Aust, Gregor Gysi, Heino & Hannelore, Henry Maske, Ralph Siegel, Alfons Schuhbeck und Lech Walesa.

Online-Symposium des Roundtable Human Rights in Tourism

Am 22. September um 10 Uhr beginnt das diesjährige Symposium des Roundtable Human Rights in Tourism unter dem Titel "From Obligation to Aspiration: Supply Chain Laws and the Business Case Of Putting People First. Due Diligence in the Tourism Value Chain" Zu den Speakern zählen Antje Monshausen von Tourism Watch und der renommierte Travel-Journalist Doug Lansky. Roundtable Human Rights in Tourism (Anmeldung)

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Urlaubspiraten schließen Berliner Zentrale. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Reisen Aktuell

» Basta

Sägt Aida Cruises an einem Aushängeschild?

Die Shows zählten stets zu den wichtigsten Attributen der Reisen des Kreuzfahrt-Marktführers in Deutschland. Nun setzt die Abteilung Aida Entertainment, die das Unterhaltungsprogramm in Hamburg entwickelte, 50 ihrer 85 Mitarbeiter vor die Tür. Das sorgt unter anderem bei Corny Littmann, Chef des Schmidts Tivoli und des Schmidt Theaters und lange künstlerischer Leiter der Abteilung, sowie bei den Betroffenen für Empörung. Social-Media-Posts von Aida-Entertainment-Chef Borris Brandt hatten zuvor für Irritation gesorgt, in denen er sich mit privaten Luxus-Shoppingtouren brüstete. Mopo (Littmann), Mopo (Brandt), Mopo (Protest)