Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Lokführergewerkschaft GDL streikt schon wieder

Deutsche Bahn Berlin Hauptbahnhof Streik leerer Bahnsteig Foto Deutsche Bahn.jpg

©Deutsche Bahn

Der dritte Streik der GDL soll vom kommenden Donnerstag bis Dienstag dauern, kündigt Gewerkschaftschef Claus Weselsky an. Er gibt der Deutschen Bahn die Schuld an dem erneuten Ausstand. Die gibt den schwarzen Peter zurück. Während des Streiks soll wieder nur jeder vierte Zug fahren. Reise vor9

Kommt die 3G-Regel in Fernzügen doch?

Drei Ministerien hatten die Idee schon beerdigt, doch Bundeskanzlerin Angela Merkel hält die 3G-Regel bei der Bahn durchaus für sinnvoll. In anderen Ländern sei dies auch nicht "unmöglich oder unkontrollierbar". Angedacht ist, dass Fahrgäste in Fernzügen der Bahn geimpft, genesen oder getestet sein müssen. FAZ

Anzeige

Air Canada kehrt nach München zurück

Air Canada

Geschäftsreiseanbieter Amex GBT verliert Deutschland-Chef

Storp Florian

©Amex GBT

Florian Storp (Foto) verlässt nach fünf Jahren überraschend American Express Global Business Travel, berichtet das Fachportal FVW. Der Grund für seinen Rückzug ist nicht bekannt, auch nicht, wohin es ihn zieht. Amex GBT verliert mit Storp nicht nur den Deutschland-Chef, er war auch für Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. In Deutschland hatte Storp die Integration von DER Business Travel gemanagt. FVW

US-Reedereien führen Impfpflicht für Törns ab Florida ein

Nachdem auch die Bahamas, eines der wichtigsten Kreuzfahrtziele für US-Reedereien, eine vollständige Impfung für Landgänge von Kreuzfahrern verlangen, haben Carnival, Disney, MSC und RCL die Immunisierung für ihre Kunden zur Pflicht gemacht. NCL hatte dies schon vorher eingeführt und deshalb einen Rechtsstreit mit dem Bundesstaat Florida ausgefochten und gewonnen. Florida befand die Impfpflicht als gesetzeswidrig. Travel Weekly

Flix-Mobility-Chef kritisiert zu geringe Netz-Investitionen

Statt im Rahmen des geplanten Deutschland-Takts Fernzüge ganztägig alle halbe Stunde fahren zu lassen, müsse man das Angebot dann verdichten, wenn die Menschen fahren wollten, sagt André Schwämmlein. Es sei der Zwang, umzusteigen, der Menschen vom Zugfahren abhalte. Zur Verbesserung der Anbindung seien keine neuen Trassen quer durch Deutschland erforderlich, so der Flix-Mobility-Chef. Vielmehr müssten Schienen, Weichen und Signale digitalisiert werden. Handelsblatt (Abo)

Anzeige

Wie gut funktioniert WhatsApp wirklich?

MessengerPeople

» Destinations

Öffnung von Pattaya weiter verschoben

Aufgrund hoher Corona-Infektionszahlen in der Provinz Chonburi und weil das Ziel, bis Ende August 70 Prozent der Bevölkerung gegen das Virus geimpft zu haben, weit verfehlt wurde, muss der thailändische Badeort die für September geplante Öffnung für geimpfte Touristen abschreiben. Die Insel Koh Larn öffnet sich dagegen ab Dienstag wieder für Besucher. Farang (Pattaya), Farang (Koh Larn)

Buschbrände wüten in US-Touristenregion Lake Tahoe

Das idyllische Panorama der Sierra Nevada steht sonst auf dem Programm fast jeder Kalifornien-Rundreise, jetzt breitet sich das sogenannte "Caldor Fire" in dem Urlaubsgebiet aus. Tausende mussten ihre Häuser verlassen, dichte Rauchschwaden hängen über dem Touristenort South Lake Tahoe. FAZ

Tschechien verlangt bei Einreise Impfung oder Quarantäne

Tschechien Prag

©iStock/DaLiu

Von Montag an wird Deutschland im Nachbarland in die "rote" Kategorie eingestuft. Die Einreise ist dann nur mit negativem PCR-Test, Online-Anzeige und Quarantäne möglich. Für Reisende mit Impf- oder Genesenenausweis gilt die Test- und Quarantänepflicht in Tschechien weiterhin nicht. Reise vor9

Dänemark hebt Coronaregeln im September auf

Vom 10. September an müssen Menschen in Dänemark keinen Coronapass mehr vorzeigen, wenn sie Restaurants, Nachtclubs oder größere Veranstaltungen besuchen. Ein Mund-Nasen-Schutz muss schon seit einigen Wochen nicht mehr getragen werden. In Dänemark sind rund 80 Prozent der Bevölkerung im Alter über zwölf Jahren voll geimpft. Stern

Gläubiger fordern Auflösung von Air Seychelles

Nach Verhandlungen mit dem Inselstaat wollen die Gläubiger und Inhaber von Anleihen im Wert von rund 72 Millionen Dollar, dass Air Seychelles dichtgemacht wird. Seitens der Airline und der Seychellen-Regierung fehle ein "substanzielles Engagement oder ein Gefühl der Dringlichkeit", das Geld für die Begleichung der Schulden aufzutreiben, klagen sie. Aerotelegraph

» Marketing

Wie der Arbeitsplatz nach der Pandemie aussieht

Vielerorts sparen Unternehmen Flächen ein, weil die Mitarbeiter allenfalls einen Teil ihrer Arbeitszeit im Büro verbringen. Auf dem neuen TUI-Campus in Hannover, zum Beispiel, stehen 3.000 Mitarbeitern nur noch 1.700 Schreibtische zur Verfügung. Diejenigen, die jeweils präsent sind, teilen sich von Tag zu Tag die Schreibtische. Plätze sind vorab buchbar. Tagesschau

Eine Milliarde Euro Coronahilfe freiwillig zurückgezahlt

Kleinunternehmer haben 911 Millionen Euro Corona-Soforthilfe aus eigenem Antrieb an das Wirtschaftsministerium zurücküberwiesen. Hinzu kommen weitere 322 Millionen Euro, die die Länder von den Empfängern zurückgefordert haben. Ermittler verfolgen bundesweit 6.900 Betrugsfälle. Insgesamt belaufen sich die Coronahilfen des Bundes auf 33 Milliarden Euro, berichtet die Bild-Zeitung. Tagesschau

Daran erkennen Sie Phishing-Mails

Die Absenderadresse ist unbekannt, passt nicht zum Inhalt der Mail oder enthält subtile Tippfehler wie Buchstabendreher oder fehlende Zeichen. Oft starten sie mit einer unpersönlichen Anrede oder sie fehlt ganz. Die Betrüger verlangen die Übermittlung sensibler Daten, zum Beispiel Passwörter, Pins und Tans. Beim Klick auf Links oder Anhänge kann Schadsoftware aktiviert werden. Amadeus

Tipps für notorisch Unpünktliche

Beginnen Sie mit dem banalsten "Trick": Stellen Sie Ihre Uhr einige Minuten vor. Beenden Sie Termine pünktlich und stellen Sie einen Timer fünf Minuten vor Beginn eines Termins. Fangen Sie zwischenzeitlich nichts Neues mehr an. Notieren Sie zwei Wochen lang wo und wann Sie zu spät kommen und analysieren Sie das Ergebnis. Und denken Sie daran: Pünktlichkeit ist ein Zeichen von Wertschätzung und Respekt. Spiegel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Welche Chancen TUI gegen Booking hat – und umgekehrt. Welt

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Querdenker fallen auf Fake-Busveranstalter rein

Eigentlich wollten die 87 Querdenker am Wochenende in Berlin bei der verbotenen Demo mitlaufen. Doch die Busse vom "Reisedienst Anette", der sie von Frankfurt und Düsseldorf in die Hauptstadt bringen sollten, kamen nicht. Denn Anette war ein Fake. Die Busfahrten hatte sich jemand ausgedacht und innerhalb der Querdenken-Bewegung dafür getrommelt. Das hatte dort niemand weiter hinterfragt. T-Online