Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Doppelt so viele Fluggäste wie im ersten Corona-Sommer

Flughafen Hannover Turkish Airlines Foto Hannover Airport.jpg

©Hannover Airport

Die deutschen Flughäfen haben in der Ferienzeit vom 19. Juni bis 12. September 28,6 Millionen Passagiere gezählt. 2020 waren es nur 14,9 Millionen. Die Vor-Coronazahlen sind aber noch weit entfernt, sie lagen fast doppelt so hoch wie in diesem Jahr, so der Flughafenverband ADV. Den Airports fehlten weiterhin jeden Monat 250 Millionen Euro Umsatz. Airliners

Bosse der insolventen chinesischen HNA Group verhaftet

Die Polizei in Hongkong hat den Vorstands- und den Aufsichtsratschef des chinesischen Konzerns HNA verhaftet. Das Unternehmen, zu dem unter anderem Hainan Airlines und der Flughafen Hahn gehören, hat Insolvenz angemeldet und soll zerschlagen werden. Gegen die beiden Manager bestehe der Verdacht illegaler Handlungen, teilt HNA mit. Der Konzern soll 66 Milliarden Euro Schulden haben. SWR

Anzeige

Vasco da Gama kennenlernen und Kreuzfahrt gewinnen!

nicko cruises

©nicko cruises

BGH verlangt kostenlose Zahlung mit gängigen Mitteln

Reiseportale dürfen als kostenloses Zahlungsmittel nicht nur eine spezielle Kreditkarte vorschreiben. Dies hat der BGH in einem Urteil gegen Travel 24 entschieden. Die Website hatte allein die eigene Kreditkarte, die Travel 24 zusammen mit einer Bank herausgab, als zur Gratiszahlung akzeptiert. Spiegel

Freizeitparks von Corona weltweit hart erwischt

Zwischen 50 und 90 Prozent ihrer Besucher haben die Freizeitparks durch die Pandemie vergangenes Jahr eingebüßt. Die großen Konzerne Disney und Universal in den USA verloren 80 Prozent. Der Europa-Park in Rust kam mit 56 Prozent Rückgang noch vergleichsweise glimpflich davon. Der Branchenverband TEA hofft, dass sich das Geschäft im nächsten Jahr wieder erholen werde. Süddeutsche

Anzeige

Das Online-Event über die Zukunft der Geschäftsreise: 7.10.2021

AirPlus

» Destinations

Erdbeben auf Kreta hat offenbar keine Hotels beschädigt

Das Beben hatte laut europäischen Seismologen etwa die Stärke 6 auf der Richterskala, das Epizentrum lag nahe der Hafenstadt Heraklion. Ein Mann starb beim Einsturz einer Kirche in Arkalochori. Größere Schäden an Hotels gabe es offenbar nicht. Das Erdbeben war nicht nur auf Kreta, sondern auch auf anderen griechischen Inseln, wie Santorin, zu spüren. Tagesschau, Ekathimerini

Flughafen auf La Palma meldet Normalbetrieb

Spanien Kanaren La Palma Vulkan Teneguía Foto iStock Simone Perria.jpg

©iStock/Simone Perria

Der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma ist nach kurzer Pause wieder aktiv, spuckt Lava, Asche und giftige Gase. Der Flughafen ist davon nicht beeinträchtigt, die Website zeigt normalen Bebtrieb. Condor hat allerdings Flüge gestrichen. Merkur, Aena

Anzeige

BeLux-Workshop in Köln

LMG

Mallorca und Ibiza lockern und wollen Nachtleben öffnen

Die Balearen-Regierung kündigt auf allen Inseln die Öffnung von Diskotheken und großen Lokalen ab 8. Oktober an. Demnach erhält hier nur die Zutritt, wer einen Covid-Pass vorweisen kann. Die Auslastung dürfe bei maximal 75 Prozent liegen. Auch Tanzen soll erlaubt sein, aber nur mit Maske. Die Pläne müssen noch vom Obersten Gericht abgesegnet werden. Bereits ab 28. September gelten gelockerte Regeln für die Gastronomie, Strände und Parks dürfen nachts wieder besucht werden. Mallorca Zeitung

Norwegen kündigt zehn weitere Nationalparks an

"Der Status eines Nationalparks ist das wichtigste Qualitätszeichen, das wir einem Stück norwegischer Natur verleihen können", sagt Minister Rotevatn. Norwegen hat derzeit 47 Nationalparks, daraus sollen 57 werden. Dafür werden sechs Landschaftsschutzgebiete aufgewertet und vier neue Nationalparks im Westen des Landes geschaffen. Einer davon entsteht rund um den Hornelen, einen 860 Meter hohen Berg in Bremanger. Die weiteren Parks: Masfjordfjella, Øystesefjella und Sunnmøre-Alpen. Reisereporter

» Marketing

Marke Lufthansa ist während Corona stärker geworden

Sicherheit sei bereits vor der Pandemie bei Lufthansa ein Thema gewesen. Zudem habe man als erste Airline eine Maskenpflicht an Bord eingeführt. Das habe zu einer Stärkung der Brand geführt, meint Carsten Hoffmann, der seit einem halben Jahr das Marketing des Unternehmens verantwortet. Die Diskussion um Staatshilfen habe der Marke keinen Schaden zugefügt. Horizont

AER wirbt mit Video für Vorzüge von Spezialveranstaltern

AER Video Spezialveranstalter Foto AER

©AER

Der Clip wendet sich an Endkunden und stellt die Vorteile der Spezialisten im AER-Sortiment in den Fokus, wie Expertise, Individualität und Nachhaltigkeit. Zu sehen ist der Film auf Youtube, der kürzlich ins Leben gerufenen AER-Servicewelt, Webseiten der einzelnen AER-Veranstalter und Social Media. Er wird auch Reisebüros zur Verfügung gestellt. Reise vor9

Ja Resorts beauftragen Repräsentanz für DACH-Region

The Conjoint Marketing Group (TCMG) übernimmt ab sofort die Repräsentanz der Ja Resorts & Hotels im deutschsprachigen Raum. Im Fokus stehen Vermarktung, Verkaufsförderung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Zielmärkten Deutschland, Schweiz und Österreich. Ja Resorts & Hotels betreibt neun Luxus- und Familienhotels in den Emiraten und dem Indischen Ozean. Clever Reach (Pressemeldung)

So kommen Mobbing-Opfer zu ihrem Recht

Mobbing Fingerzeig Kollegen Foto iStock Shutter OK.jpg

©iStock/Shutter OK

Wenn sich ein von Mobbing Betroffener beim Arbeitgeber oder Betriebsrat beschwert, sollte dies schriftlich geschehen und der Empfang gegengezeichnet werden, rät Fachanwalt Thomas Etzel. Wichtig sei es, das Mobbing durch Zeugen oder Beweise zu belegen. Wenn das gelinge, könnten dem Opfer Schadenersatz und Schmerzensgeld zustehen. Anwalt

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

DRV-Jahrestagung größtenteils an 2G-Regel gebunden. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Amadeus Kreuzfahrten
Mitarbeiter (m/w/d) im Kundenservice, 65830 Kriftel. trendtours Touristik

» Basta

Kunstraub im ICE

Ein teures Nickerchen machte ein Künstler im ICE von Köln nach München. Er wollte in der bayerischen Landeshauptstadt ein wertvolles Bild verkaufen, das 25.000 Euro bringen sollte. Der Mann stellte es in eine Nische zwischen Sitzen und schlief dann ein. Als der 44-Jährige aufwachte und aussteigen wollte, war sein Bild weg. Spiegel