Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

TUI-Deutschland erteilt freiwilliger 2G-Regel eine Absage

Baumert Stefan

©TUI

Die Beschränkung aller Reisen auf Geimpfte und Genesene ist für TUI keine Option. Wo 2G vorgeschrieben sei, werde TUI dies aber umsetzen, sagte Stefan Baumert (Foto) der Funke-Mediengruppe. Laut dem neuen Chef von TUI Deutschland sei das Geschäft im Sommer dank der Impfkampagnen "wieder gut angelaufen". Reise vor9

Mehr Sprinter sollen Fluggäste auf die Schiene holen

Die Deutsche Bahn weitet zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember ihr Sprinter-Netz zwischen den Großstädten aus und will damit innerdeutsche Flugpassagiere zum Umsteigen auf den Zug bewegen. So gibt es dann etwa drei tägliche ICE-Züge zwischen Köln und Berlin, die unter vier Stunden brauchen. Auch zwischen Berlin und München und zwischen Düsseldorf und München geht es schneller. Spiegel

Anzeige

Ad-hoc-Einkäufe clever gestalten: Jetzt gratis E-Book sichern!

AirPlus

Flugpassagiere von Einreisebeschränkungen genervt

Zwei Drittel der Fluggäste sagen, dass Grenzschließungen unnötig sind und für die Eindämmung der Pandemie nicht sonderlich effektiv waren, so eine Umfrage der Iata mit 4.700 Teilnehmern. Immerhin drei Viertel sind frustriert und der Meinung, dass unter den Covid-19-Restriktionen ihre Lebensqualität leidet. Travel Weekly

Auch bei Streik haben Fluggäste Anspruch auf Entschädigung

Icon Recht

©Reise vor9

Ein Streik ist für den Europäischen Gerichtshof kein "außergewöhnlicher Umstand". Deshalb haben Passagiere Anspruch auf Entschädigung, wenn ihr Flug wegen einer Arbeitsniederlegung ausfällt. Eine Airline, deren Beschäftigte für bessere Arbeitsbedingungen streikten, könne nicht behaupten, sie habe keinerlei Einfluss darauf, so der EuGH. Geklagt hatte ein Mann, dessen Eurowings-Flug streikbedingt gestrichen wurde. Aero

Anzeige

Wie gut funktioniert WhatsApp wirklich?

MessengerPeople

» Themenwoche Bahnerlebnis

Besondere Afrika-Erlebnisse auf Schienen

Südafrika African Explorer

©Jose Ramalho

Rovos Rail, Blue Train, African Explorer und Shongololo bieten luxuriöse und stilvolle Entdeckungstouren durch den afrikanischen Kontinent an. Das Spektrum reicht von Kurztrips bis zu dreiwöchigen Reisen. Reise vor9

Schienenerlebnisse in Asien

Deccan Odyssey Restaurantwagen

©Kedar M Dioxidephotography

Im berühmten Eastern & Oriental Express zwischen Bangkok und Singapur oder im Prachtzug Deccan Odyssey von Mumbai nach Kalkutta: Asien hält eine Reihe spannender Bahnreiseerlebnisse bereit. Reise vor9

» Destinations

Einreisegebühr für Thailand soll höher ausfallen

Bereits im Januar wurde die Einführung einer Einreisegebühr angekündigt, jetzt soll sie laut thailändischer Tourismusorganisation TAT in 2022 auch kommen. Ursprünglich war sie mit 300 Baht eingepreist, was rund 8 Euro entspricht. Nun kündigt TAT-Chef Yuthasak Supasorn 500 Baht an, umgerechnet rund 13 Euro. Mit den Einnahmen möchte Thailand den Tourismus fördern. Wie die Gebühr erhoben werden soll, ist noch unklar. Check 24

Australien bleibt in diesem Jahr für Touristen unerreichbar

Australien Northern Territory Devil Marbels

©Britta Linke

Down Under wird frühestens 2022 wieder ausländische Besucher empfangen, sagt Australiens Premierminister Scott Morrison. Seit März 2020 sind die Grenzen für Touristen geschlossen. Nachdem in Australien eine Impfquote von 80 Prozent bei über 16-Jährigen erreicht sei, will sich das Land zunächst für ausländische Arbeitskräfte und Studenten öffnen. AP News

Technikpanne führt zu Problemen bei Großbritannien-Einreise

Am Flughafen London-Heathrow sind erneut die E-Gates zur automatischen Passkontrolle ausgefallen, was für Fluggäste bis zu vier Stunden Wartezeit bedeutete. Ein Heathrow-Sprecher bestätigte das Problem und sagte, der Fehler liege beim Grenzschutz, der die Tore verwaltet. Landesweit stehen an 15 Flughäfen und Bahnhöfen mehr als 270 E-Gates. Sky News, On Vista

Was die Alpenländer für den Skibetrieb planen

Nachdem 2020 coronabedingt Wintersport in den Alpen kaum möglich war, steht nun vielerorts der Saisonauftakt bevor. In Deutschland hat sich Bayern auf 3G für die Nutzung der Bergbahnen festgelegt, als erstes Skigebiet öffnet die Zugspitze am 19. November. Ähnlich macht es Österreich, das unter anderem in Ischgl den Start unter 3G-Auflagen für den 25. November ankündigt. Auch Italien plant 3G für die Lifte, Schweiz und Frankreich stehen noch aus. Reisereporter

» Marketing

Reisekostenpauschalen für 2022 bleiben gleich

Das Bundesfinanzministerium hat die Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand bei Geschäftsreisen auf seiner Website veröffentlicht. Pandemiebedingt werden die Beträge zum 1. Januar 2022 nicht neu festgesetzt. Die zum 1. Januar 2021 gelisteten Beträge gelten somit für das Kalenderjahr 2022 unverändert fort. Finanzministerium

TIC lädt zu E-Networking "Hotellerie in der neuen Realität"

Wie kaum eine andere Branche wurde die Hotellerie von der Pandemie getroffen. Das Gastgewerbe erholt sich erst langsam wieder, doch wohin geht die Reise? Darüber diskutieren Vertreter von Dorint, Best Western, Infracert und des Travel Industry Clubs am 13. Oktober von 16:30 bis 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. TIC (Anmeldung)

Google Flights verfeinert Angaben zu CO2-Emissionen

Der Google-Dienst Flights weist jetzt für viele Flüge sitzplatzspezifische CO2-Emissionen aus. Plätzen in der First Class werden höhere Werte zugeordnet als denjenigen in der Economy Class, weil sie mehr Platz beanspruchen. Airlines können laut Google die ausgewiesenen Emissionsschätzungen verbessern. Lufthansa und American Airlines haben ihre Zusammenarbeit mit dem Suchmaschinenbetreiber angekündigt. Skift

38 Prozent der Deutschen sind Fans von Roadtrips

Ein Viertel der Deutschen hat bereits einen Roadtrip, also einen eher spontanen Urlaub mit dem Auto, unternommen und 15 Prozent wollen dies in naher Zukunft tun. Viele verbinden mit dieser individuellen Art des Reisens das "Übernachten an verschiedenen Orten" und "Urlaub ohne Planung" mit spontaner Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten, so eine repräsentative Yougov-Studie. Mobile

Daten von 1,5 Milliarden Facebook-Nutzern im Darknet

Die persönlichen Daten von mehr als der Hälfte der Facebook-User sollen im Darknet zum Verkauf stehen. Unbekannte nehmen seit Montag Angebote für den Verkauf entgegen. Die 1,5 Milliarden Datensätze sollen Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort, Geschlecht und die Benutzer-ID enthalten, jedoch nicht das Passwort. Die Herkunft der Daten seien nicht von einem Hack gekommen, sondern gesammelt und mit anderen Quellen kombiniert worden. T3N

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

TUI beschließt Kapitalerhöhung um über eine Milliarde Euro. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Las Vegas verbietet Gras

Auf den ersten Blick erscheint das Verbot idiotisch: Las Vegas verbannt Grünstreifen aus der Spielermetropole. Tatsächlich kann das Sinn machen. Denn der ökologisch wenig wertvolle Rasen zum Beispiel auf dem Mittelstreifen der breiten Straßen verschluckt Unmengen an Wasser. Und das mitten in der Wüste. Deshalb muss "unnützes Grün" bis 2027 verschwinden. Unnütz ist für den Bürgermeister der Rasen, der von keinem betreten wird. Das sollen immerhin 40 Prozent der Grünflächen sein. Geo