Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Anzeichen für steigende Reisepreise verdichten sich

Preisanstieg

©iStock/BBuilder

Nach Marktführer TUI hat auch DER Touristik Preiserhöhungen für bereits gebuchte Reisen ausgeschlossen. Die Aussage lässt sich auch als Ankündigung steigender Preise verstehen. Zugleich ist unklar, wie die Verbraucher auf den allgemeinen Preisanstieg reagieren. Das Sommergeschäft droht zur Zitterpartie zu werden. Reise vor9

ASI Reisen wird zur Vertriebsplattform

2.800 Reisen weltweit werden über die neue Reiseplattform des Wanderreisespezialisten vertrieben; davon stammen 2.300 nicht von ASI Reisen selbst, sondern von anderen Anbietern. Rund 100 Zulieferer aus 60 Ländern seien bereits dabei, sagt ASI-Chef Ambros Gasser, darunter auch Mitbewerber wie Hauser Exkursionen. Der stationäre Vertrieb habe auf alle Produkte Zugriff; auch auf die der Fremdanbieter, betont er. FVW

Anzeige

Gratis On-Demand-Webinare: Wie virtuelle Kreditkarten funktionieren

AirPlus

Vertriebsklima bleibt positiv – Erwartungen aber gedämpft

Geschäftsreisende

©iStock/Rawpixel Ltd

Trotz des Kriegs in der Ukraine und ungebrochen hoher Covid-19-Fallzahlen steigt der touristische Vertriebsklima-Index der Unternehmensberatung Dr. Fried & Partner auch im März weiterhin an. Die aktuelle Lage im Reisevertrieb wird positiver bewertet als im Vormonat. Die Erwartungen an die Zukunft sind dagegen gedämpft. Reise vor9

Bermuda erkennt russischen Airlines Lufttauglichkeit ab

Die Luftaufsichtsbehörde von Bermuda hat allen dort registrierten russischen Flugzeugen die Lufttüchtigkeit aberkannt. In dem britischen Überseegebiet sind viele Maschinen von rund der Hälfte aller russischen Airlines zugelassen, laut der Flugzeugdatenbank CH-Aviation sind es 720. Die russische Regierung reagierte darauf mit der Aufforderung an die Airlines, ihre geleasten ausländischen Maschinen in Russland zu registrieren, um den Inlandsverkehr aufrecht zu halten. Airliners, Aero

» Destinations

Verdi weitet Streik an Flughafenkontrollen aus

Der Flughafen Frankfurt digitalisiert das Fundbüro

©Fraport

Nachdem am Montagmorgen bereits an sechs Flughäfen die Kontrolleure ihre Arbeit niederlegten, waren nachmittags auch die Kräfte in München dazu aufgerufen. Der Flughafen in Frankfurt ist am Dienstag betroffen, dort sollen nur Umsteiger abgefertigt werden. Warnstreiks gibt es auch an den Airports Hamburg, Stuttgart und Karlsruhe/Baden-Baden. Reise vor9

Norwegian Escape in der Karibik auf Grund gelaufen

Das Kreuzfahrtschiff mit 3.000 Passagieren an Bord ist beim Auslaufen in Puerto Plata steckengeblieben. Es bestehe keine Gefahr für den 300 Meter langen Kreuzer, so die Hafenbehörde in der Dominikanischen Republik. Man hoffe, das Schiff mit der nächsten Flut wieder frei zu bekommen. Spiegel

Anzeige

Ihr Advertorial in Counter vor9

Lugano

©Enrico Boggia

Südafrika verhängt Flugverbot für Comair

Die Maschinen von Comair müssen am Boden bleiben, weil die Luftfahrtbehörde Südafrikas Sicherheitsmängel festgestellt hat. Das Flugverbot galt zunächst nur für einen Tag, wurde nun aber bis auf weiteres verlängert. Comair bedient unter anderem für British Airways Flüge im südlichen Afrika. Vom Flugverbot betroffen sind auch die Inlandsrouten, die unter der Low-Cost-Marke Kulula angeboten werden. Aerotelegraph

China verhängt Lockdown über Millionenstädte

In der Wirtschaftsmetropole Shenzhen gilt eine einwöchige Ausgangssperre für alle 17 Millionen Einwohner. Die Bewohner müssen sich zudem drei Corona-Testrunden unterziehen. Auch in der Großstadt Jilin im Nordosten Chinas wurde in zahlreichen Vierteln ein Lockdown verhängt; ebenso wie in der benachbarten Neun-Millionen-Stadt Changchun. FAZ

Tausende Touristen aus Russland stranden in Thailand

Obwohl Thailand keine Sanktionen gegen Russland verhängt hat, setzen viele russische Airlines ihre Flüge von und nach Thailand aus. Tausende Russen können die Heimreise nicht antreten. Zudem droht russischen Touristen aufgrund der Sanktionen im Finanzsektor und des Wertverlusts des Rubel das Geld auszugehen. Auch für Thailands Tourismusindustrie ist die Entwicklung ein Desaster. Der russische Quellmarkt war für sie in den ersten zwei Monaten des Jahres der größte. Handelsblatt (Abo), Welt

» THEMENWOCHE Kanada

Fachmesse Rendez-vous Canada wieder live in Toronto

Kanada Metro Toronto Convention Centre iStock JHVE Photo

©iStock/JHVE Photo

Zwei Jahre lang bestimmten überwiegend Videocalls die Kommunikation von Reiseveranstaltern mit ihren Partnern in der Destination. In Kanada wird es dieses Jahr wieder anders. Die Fachmesse Rendez-vous Canada bringt vom 24. bis 27 Mai wieder touristische Buyer und Seller live in Toronto und online im Internet zusammen. Reise vor9

Majestätische Eisberge und andere stille Stars in Kanada

Kanada Neufundland Eisberg Touristenboot iStock Carbon Brain

©iStock/Carbon Brain

Kanadas größte Attraktion ist die Natur. Neben den bekannten Highlights locken zahlreiche stille Stars in unberührten Regionen und vermitteln pures Kanada-Feeling: Eisberge, Regenwald und Kanu-Abenteuer. Eine kleine Auswahl ausgefallener Reiseideen im zweitgrößten Land der Erde. Reise vor9

» Marketing

Brand USA bekommt staatliche Finanzspritze von 250 Millionen

Die US-Marketer erhalten von der Regierung 250 Millionen Dollar, um Inbound-Reisen in touristischen Schlüsselmärkten zu bewerben. Das Geld für Brand USA komme aus dem Topf mit ESTA-Gebühren, teilt CEO Chris Thompson mit. Die parteiübergreifende Unterstützung von Brand USA markiere einen Meilenstein für die Erholung der US-Reisebranche von der Corona-Pandemie, sagt Thompson weiter. Travel Weekly

Costa Crociere erhält neuen Vertriebschef

di Persio Luca

©Costa Crociere

Luca Di Persio (Foto) soll bei der Muttergesellschaft von Costa Kreuzfahrten als Vice President die Leitung des Vertriebs in den Quellmärkten übernehmen und das Wachstum in den internationalen Märkten vorantreiben. Eine zentrale Rolle sollen enge Beziehungen zu den Reisebüros spielen. Reise vor9

Sportmarke Fila steigt ins Hotelgeschäft ein

Armani, Bulgari, Brioni: eine ganze Reihe von Modemarken ist bereits im Hotelgeschäft aktiv. Nun wagt auch die vor allem für Sportartikel bekannte Marke Fila den Schritt. In Zusammenarbeit mit dem Hotelkonzern Hyatt wird in Shanghai das Fila House Hotel als Teil eines neuen Hauptquartierkomplexes von Anta Sports Products eröffnet. Anta besitzt die Markenrechte für Fila in China. Travel News

Worauf bei Werbegeschenken zu achten ist

Über Geschenke freut sich jeder, daher sind sie wichtiger Baustein im Marketing-Mix. Give-Aways sollten zum Unternehmen passen und hochwertig sein. Kunden schließen von der Qualität der Werbegeschenke auf den Anbieter. Logo und Botschaft lassen sich gut transportieren, wenn die Präsente einen Mehrwert im Alltag haben. Darum besser nicht beim Druck sparen und das Limit von 35 Euro pro Kunde im Jahr beachten. Unternehmer

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Neuregelung der Margensteuer belastet Veranstalter. FVW

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Büroleitung (m/w/d) Stuttgart, Hamburg-Rissen, Zwickau und Glauchau. Reiseland
Kundenberater Customer Care Voll- oder Teilzeit (m/w/d), Augsburg. AurumCars

» Basta

Luftballon sucht sich Landeplatz auf Flughafen

Gemeinhin beschäftigten in der jüngsten Vergangenheit unter den unbekannten Flugobjekten meist Drohnen die Flugsicherheitsexperten. In Sao Paulo fand nun ein Zwischenfall mit einem eher seltenen "Gast" statt. Ein riesiger, unbemannter Ballon landete auf einer Boeing 737 der Billigfluggesellschaft GOL. Passiert ist nichts; der Flieger stand am Boden und der Flugbetrieb konnte schnell fortgesetzt werden. Aerotelegraph