Tägliche News für die Travel Industry

4. Juli 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Keine Dienstreisen mehr für Abgeordnete des Bundestags

Was es bedeutet, mit einem verabschiedeten und limitierten Budget umzugehen, müssen nun die Abgeordneten des Deutschen Bundestags schmerzlich erfahren. Bundestags-Präsidentin Bärbel Bas informierte jetzt die Abgeordneten, dass sie ab sofort keine Einzeldienstreisen mehr genehmigen werde, da die dafür vorgesehenen Haushaltsmittel erschöpft seien. Lediglich Fahrten zu den europäischen Institutionen in Brüssel und Straßburg könnten weiter angetreten werden. Für die Abgeordneten bleibt also nur noch das Telefon, der Kontakt per Mail oder per Teams zur Außenwelt. Oder aber der Gang ins Reisebüro, um privat und aus eigener Tasche die nächste Reise zu buchen. Table Media

Anzeige Reise vor9