Tägliche News für die Travel Industry

14. September 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Prominenz hilft auch nicht immer

Wegen eines "gefährlichen Gegenstandes" in seinem Gepäck wurde der Schauspieler Anatole Taubman auf einem Lufthansa-Flug von München nach Zürich von der Polizei vor dem Abflug aus dem Flieger eskortiert. Als Corpus Delicti entpuppte sich ein Benzinfeuerzeug, das er für eine Filmrolle erhalten hatte. Drei Stunden später durfte der Verdächtigte den nächsten Flieger nach Zürich nehmen. Travelnews

Anzeige ccircle