Tägliche News für die Travel Industry

19. Juli 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ryanair und der Dudelsack-Skandal

Möglicherweise hat es der irische Billig-Carrier mit seinen strengen Gepäckvorschriften ein wenig übertrieben. Er ließ eine 67-Jährige Dudelsackspielerin, die sich geweigert hatte, ihr Instrument im Frachtraum einzuchecken, von zwei Polizisten und zwei Soldaten durch den Flughafen Charleroi eskortieren und hinderte die Dame so daran, ihren Flug anzutreten. Sie musste im Flughafen übernachten und ein neues Ticket kaufen – für einen Ryanair-Flug. Ryanair ist sich keiner Schuld bewusst: "Ungebührliches oder störendes Verhalten" dulde man schon aus Sicherheitsgründen nicht, lässt ein Sprecher wissen. TTG

Anzeige Reise vor9