Tägliche News für die Travel Industry

9. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Südtirol ab

Der Hinweis besteht seit Freitagmittag, nachdem das Robert Koch-Institut die italienische Region zum Coronavirus-Risikogebiet erklärt hat. Zwar gab es bis dahin nur zwei Infizierte, allerdings stünden 36 Fälle in Deutschland mit Südtirol in Verbindung, so die Begründung. Weitere Warnungen bestehen für Lombardei, Emilia-Romagna und die Stadt Vo Eugenaeo in der Provinz Padua. Auswärtiges Amt, Deutsche Welle

Anzeige Reise vor9