Tägliche News für die Travel Industry

26. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Auswärtiges Amt warnt vor Kriminalität in Windhuk

In einem aktualisierten Reisehinweis heißt es, es komme in der Hauptstadt Namibias "vermehrt zu bewaffneten Raubüberfällen, auch in Unterkünften für Touristen". Diese ereigneten sich oft an Sonn- und Feiertagen, wenn die Straßen menschenleer seien. Auch seien Reisende mit Mietwagen bereits vom Flughafen gezielt bis zu ihrer Unterkunft verfolgt, durch Ablenkungen zum Anhalten gebracht und ausgeraubt worden. Auswärtiges Amt

Anzeige Reise vor9