Tägliche News für die Travel Industry

10. November 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bargeldengpässe in Indien

Nachdem die indische Regierung 500- und 1.000-Rupienscheine aus dem Verkehr gezogen hat, rechnet das Auswärtige Amt mit erheblichen Problemen bei der Geldbeschaffung. Touristen können bis zu 5.000 Rupien bei Ein- und Ausreise umtauschen, internationale Kreditkarten werden uneingeschränkt akzeptiert. Auswärtiges Amt

Anzeige Reise vor9