Tägliche News für die Travel Industry

17. Juli 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Deutsche Abfangjäger hinter Passagierjets her

Am Samstagabend zwangen zwei Eurofighter der Bundeswehr eine Boeing 777 von Korean Air zur Landung in Stuttgart, weil das Flugzeug zeitweise keinen Funkkontakt zur Flugsicherung hatte. Die Maschine sollte eigentlich in Zürich landen, doch die 211 Passagiere mussten die Nacht am Stuttgarter Flughafen verbringen. Bereits am Freitagabend waren zwei Abfangjäger aufgestiegen, nachdem ein ägyptisches Passagierflugzeug auf dem Weg von Hurghada nach Münster/Osnabrück fünf Minuten lang nicht auf Funksprüche reagierte. Offenbar hatten die Piloten die falsche Frequenz eingestellt. Deutsche Welle (Korean Air), N-TV (Fly Egypt)

Anzeige Reise vor9