Tägliche News für die Travel Industry

14. Juni 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Vulkan auf Bali spuckt Aschesäule

Am Mittwoch erreichte die Rauchwolke des Mount Agung eine Höhe von zweieinhalb Kilometern. Die Behörden haben eine Sperrzone für Touristen und Anwohner eingerichtet, innerhalb eines Radius von vier Kilometern zum Krater. Die Alarmstufe bleibt weiter auf zweithöchstem Niveau. Der Agung ist schon seit Monaten wieder aktiv. Der letzte große Ausbruch war in den 1960er-Jahren. Farang

Anzeige rv9