Tägliche News für die Travel Industry

26. März 2014 | 19:26 Uhr
Teilen
Mailen

Zwei Hotels in Ägypten nach Vergewaltigungsvorwurf geschlos

Zwei Hotels in Ägypten nach Vergewaltigungsvorwurf geschlossen: Die Geschäftsführung der Häuser im Badeort Sharm el-Sheikh soll sexuelle Übergriffe auf Touristinnen ignoriert haben. Eine Britin beschuldigt einen Wachmann, sie vergewaltigt zu haben. spiegel.de

Anzeige ccircle