Tägliche News für die Travel Industry

29. Juni 2015 | 15:08 Uhr
Teilen
Mailen

Tunesien nach Anschlag mit mindestens

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 19.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Tunesien nach Anschlag mit 39 toten Urlaubern unter Schock: Der Angreifer schoss mit einer Kalaschnikow am Strand von Sousse und im Riu-Hotel Imperial Marhaba gezielt auf westliche Touristen. Unter den Opfern ist mindestens ein Deutscher. Tui und andere Veranstalter fliegen Kunden nach Hause. Alle großen Veranstalter erlauben kostenlose Stornos oder Umbuchungen, obwohl das Auswärtige Amt nicht von Reisen abrät. 1.000 zusätzliche Polizisten sollen Tunesiens Strände sichern. Tagesschau, Süddeutsche, Westen, Zeit, Auswärtiges Amt

Anzeige ccircle