Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Krisenzeugnis: sehr gut für Chamäleon, mangelhaft für TUI

Icon Trend

©Reise vor9

Mehr als 650 Reisebüros haben abgestimmt und den Reiseveranstaltern Schulnoten für die Zusammenarbeit in der Coronakrise vergeben. Das Zeugnis der Counter-vor9-Leser für ihre Handelsvertreter ist eindeutig. Der Frust gilt vor allem dem Marktführer TUI, der vom Vertrieb mit einer Durchschnittsnote von 5,3 abgestraft wird. Bestnoten gab es für Chamäleon. Reise vor9

Hurtigruten setzt Expeditionskreuzfahrten wegen Corona aus

Hurtigruten MS Roald Amundsen Foto Hurtigruten

©Hurtigruten

Nachdem fünf Passagiere und 36 Besatzungsmitglieder der „Roald Amundsen“ positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hat Hurtigruten die Expeditionsfahrten bis auf weiteres gestoppt. Dies betrifft auch die Törns mit der „Fridtjof Nansen“ und der „Spitzbergen“. Reise vor9

Holidaycheck Group streicht jeden fünften Job

Die Muttergesellschaft des gleichnamigen Reise- und Bewertungsportals hat wegen der Coronakrise ein umfassendes Sparprogramm aufgelegt. Bis Ende des Jahres sollen rund 100 Mitarbeiter gehen. Das sind rund 20 Prozent der Belegschaft. Reise vor9

FTI bietet "Berlin" für 2,5 Millionen US-Dollar an

Das sei für ein voll funktionsfähiges und erst 2017 modernisiertes Schiff dieser Größe ein geringer Preis, urteilt ein Broker. Das Angebot stütze die Vermutung, dass das 1980 in Dienst gestellte frühere "ZDF-Traumschiff" verschrottet werden solle. Vergangene Woche hatte FTI angekündigt, seine Kreuzfahrtsparte einzustellen. Seatrade Cruise

» Destinations

Griechenland bestraft Wizz Air mit temporärem Landeverbot

Der ungarische Billigflieger, der auch ab Deutschland startet, hat die von der griechischen Regierung geforderten Einreise-QR-Codes beim Boarding der Passagiere offenbar nicht kontrolliert. Der Bann für Wizz-Air-Flüge nach Athen trat am 2. August in Kraft und soll mindestens bis 14. August andauern. Austrian Aviation

Corona-Pandemie bedroht 750.000 spanische Tourismusjobs

"Dies ist der katastrophalste Sommer der vergangenen 50 Jahre", zitiert "El Pais" den Vizepräsidenten des spanischen Reiseverbandes Exceltur, José Luis Zoreda. Bis zum Jahresende könnten durch Corona 750.000 Jobs und die Hälfte der zu erwartenden Einnahmen, rund 83 Milliarden Euro, wegfallen. Manager Magazin

Corona-Fall stoppt erste Südsee-Reise der "Paul Gauguin"

Das Kreuzfahrtschiff hat nach dem positiven Corona-Test eines Passagiers seine erste Südseereise nach dem Shutdown kurz nach Auslaufen wieder beendet und ist nach Papeete zurückgekehrt. Bei dem infizierten Gast handelt es sich laut "Tahiti Infos" um einen Amerikaner. Als Folge wurden Crew und alle Passagiere der "Paul Gauguin" getestet. Bis die Ergebnisse vorliegen, darf keiner das Schiff verlassen. Cruisetricks

Urlauberin bei Schnorcheltour von Buckelwal schwer verletzt

Dominikanische Republik Buckelwale vor Samaná

©iStock/Kit Korzun

Die 29-jährige Australierin war mit einer Reisegruppe am beliebten Ningaloo Reef an der Westküste Australiens unterwegs, als sie bei einer Schnorcheltour von der Schwanzflosse eines Buckelwals getroffen wurde. Berichten zufolge wurde sie mit gebrochenen Rippen und inneren Blutungen ins Krankenhaus geflogen. FAZ

Nepal gibt Himalaya im Herbst wieder für Besucher frei

Ab September können ausländische Kletterer den Mount Everest und andere Berge der Region wieder besteigen. Der internationale Flugbetrieb läuft am 17. August wieder an, teilt die Tourismusbehörde mit. Voraussetzung für die Einreise seien negative Corona-Tests und eventuell Quarantäne, das genaue Prozedere folge noch. Der Bergtourismus spült jährlich rund 250 Millionen Euro in die Kassen des Himalaya-Staats. N-TV

» Marketing

Unternehmen wollen Dienstreisen einschränken

Eine bisher unveröffentlichte Befragung von Personalleitern durch das Ifo-Institut besagt, dass 60 Prozent der deutschen Unternehmen Dienstreisen und Vor-Ort-Meetings dauerhaft einschränken wollen. "Die Unternehmen haben die Notwendigkeit von Dienstreisen hinterfragt und einen Teil davon ins digitale Feld verschoben", sagt Przemyslaw Brandt vom Ifo-Institut. 64 Prozent der Unternehmen wollen öfter Videokonferenzen durchführen. Welt

Positive Stimmung und gute Konsumlaune

66 Prozent der 1.000 von der Agentur Pilot Radar Befragten gaben an, genauso viel Geld ausgeben zu wollen wie vor der Corona-Pandemie. Vor drei Monaten lag der Wert noch bei 50 Prozent. Die Deutschen entspannen sich zusehend und werden optimistischer. Zwei Drittel machen sich Sorgen wegen einer Corona-Ansteckung, aber das verursacht jetzt weniger Stress als noch vor ein paar Monaten. Horizont

Online-Verzeichnis listet 2.000 Reiseblogs

Yvonne Hartmann und Guido Straumann von der Schweizer Travely GmbH haben unter Reiseblogverzeichnis 2.000 Blogs gelistet, die sich nach über 300 Kriterien wie Länder, Reisearten und weiteren Themen filtern lassen. Schwerpunkte sind Camping, Zelten und Radreisen, aber auch Blogs über andere Reisearten kommen nicht zu kurz. Reiseblogverzeichnis

Antragsfrist für Corona-Überbrückungshilfe wird verlängert

Unternehmen können sich einen Monat länger Zeit lassen, die finanzielle Unterstützung zu beantragen. Das Wirtschaftsministerium hat die Antragsfrist bis 30. September verlängert. Allerdings werden nur Kosten, die vor dem 31. August anfallen, erstattet. Die Anträge müssen über Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer gestellt werden. Allgäuhit

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Aida Cruises muss geplante Kurzreisen absagen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Wir schaffen das

"Die Mallorca-Flüchtlinge müssen ja irgendwo hin", jetzt wo der Ballermann zu ist. "Da wollten wir helfen", sagen Ursula und Werner Schmidtke und nahmen Malte bei sich auf. Schwierig gestaltet sich allerdings die Sprachbarriere, denn Malte ist angesichts seines Alkoholpegels kaum zu verstehen. Achtung Satire. Browser Ballett