Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Bund verlängert Überbrückungshilfe und erleichtert Zugang

Geld Euroscheine iStock Delpixart

©iStock Delpixart

Wie angekündigt können kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige nun bis zum Jahresende Überbrückungshilfen erhalten, hat die Bundesregierung beschlossen. Die Voraussetzungen dafür wurden gesenkt und die Förderung ausgeweitet. Die staatliche Finanzspritze bis zu 50.000 Euro pro Monat muss nicht zurückgezahlt werden. Reise vor9

FTI zahlt fast jedem Reisebüro zehn Prozent Provision

Schiller Ralph FTI Group Managing Director

©FTI

Der Veranstalter senkt zum nächsten Geschäftsjahr die Umsatzhürde zum Erreichen der Grundprovision von 150.000 auf 125.000 Euro. Wichtiger dürfte aber die Erleichterung des Zugangs zum "Start-up-Programm" sein, das Reisebüros von der ersten Buchung an zehn Prozent Vergütung garantiert, vermutet Geschäftsführer Ralph Schiller (Foto). Reise vor9

Phoenix Reisen will Schiff für Flüchtlinge bereitstellen

Zurnieden Johannes Phoenix Reisen Geschäftsführer Foto DRV.jpg

©DRV

"Denn da sind Leute, die Hilfe brauchen, und hier steht Kapazität leer", sagt Phoenix-Chef Johannes Zurnieden (Foto). Denkbar sei etwa der Einsatz der in Bremen liegenden "Albatros". Das Kreuzfahrtschiff würde er kostenlos zur Verfügung stellen. Es könne in zwei Wochen in Griechenland vor Ort sein und 900 Menschen aufnehmen. RND

Wie Clubanbieter Aldiana durch die Corona-Krise kommt

Für den Clubanbieter Aldiana verheißt der Einstieg der Rewe Group, der in den nächsten Wochen den Segen der Kartellbehörden erhalten soll, finanzielle Stabilität. Wegen der Reisewarnungen des Auswärtigen Amts sind derzeit nur sechs der zehn Anlagen von Aldiana in Betrieb. Reise vor9

VW will Großaktionär bei Sixt werden

Die beiden Unternehmen verhandeln angeblich über eine Beteiligung von 15 Prozent, heißt es. Sixt bereite dafür eine Kapitalerhöhung vor. In der Vergangenheit hatte VW mehrfach versucht, bei Sixt einzusteigen, doch der Autovermieter lehnte immer ab. Jetzt, in der Corona-Krise, scheint ein neuer Großaktionär willkommen. Spiegel

» Destinations

Steigende Corona-Infektionen in Europas Urlaubsländern

Corona-Sperrgebiet

©iStock /tadtratte

Frankreich beschließt etwa in Paris, Bordeaux, Marseille und Nizza wieder Einschränkungen, um die Infektionen in den Griff zu bekommen. Spanien trifft es aktuell am heftigsten, mit mehr als insgesamt 600.000 Ansteckungen landesweit, vor allem in Madrid. Auch in Griechenland mit Fokus Athen steigen die Corona-Infektionen, wenn auch moderat. Tagesschau

Ostseefähre mit mehr als 200 Passagieren läuft auf Grund

Eine Fähre der Reederei Viking Line mit 207 Passagieren an Bord ist am Sonntag vor Finnlands Inselgruppe Åland auf Grund gelaufen. Einsatzkräfte haben mit der Evakuierung der "Amorella" begonnen. Die Situation sei stabil, Menschen nicht in Gefahr, teilte die Küstenwache mit. Nach Angaben von Viking Line hatte sich das Schiff auf dem Weg vom finnischen Turku nach Stockholm befunden. Spiegel

Wirbelsturm hinterlässt in Griechenland Spur der Verwüstung

Im Westen Griechenlands tobt derzeit Ianos, der bereits zwei Tote forderte. Der schwere Herbststurm hat sich entlang der Küste der Halbinsel Peloponnes bewegt und dabei schwere Schäden angerichtet. Es kommt zu Fährausfällen und Flugumleitungen. Vielerorts stehen Straßen unter Wasser, auf den Ionischen Inseln fiel teils der Strom aus. Zudem wurde Kreta von einem Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert. RP Online, Greece Greek Reporter 

Kein Corona-Test bei Einreise nach Sardinien erforderlich

Die Region Sardinien hatte am vorletzten Wochenende eine Verordnung in Kraft gesetzt, nach der Personen bei der Einreise einen negativen Coronatest nachweisen mussten. Nach einem Einspruch der italienischen Regierung hat das Verwaltungsgericht Cagliari diese Vorschrift kassiert. Die Maskenpflicht im Freien bleibt weiterhin bestehen. Stol

Orcas attackierten Boote vor der spanischen Küste

Seit Ende August gab es an der galizischen Küste im Nordwesten Spaniens vier Vorfälle, bei denen mehrere Schwertwale Boote angriffen. In der Straße von Gibraltar rammten Ende Juli neun Orcas wiederholt ein Segelboot. Oft wurden dabei die Ruder zerstört, so dass die Schiffe von der Küstenwache gerettet werden mussten. Wissenschaftler haben bisher keine Erklärung. Sie vermuten Stress für die Tiere als Ursache. FAZ

» Marketing

Touristiker fühlen sich seit Coronakrise nicht wertgeschätzt

Weder vom Kunden noch vom Arbeitgeber erhielten die 6.000 befragten Mitarbeiter aus der Reisebranche die nötige Anerkennung. Bei den Vollzeit arbeitenden sind 42 Prozent zufrieden mit dem Verhältnis zum Arbeitgeber, 29 Prozent empfinden seit Corona eine Verschlechterung. Zudem gestalte sich die Kundenbeziehung für 36 Prozent schwierig und für 42 Prozent schlechter als zuvor. Phocuswire

Warnung vor gefälschten Zoom-Downloads mit Schadsoftware

Die Videokonferenz-App Zoom wird durch die Coronakrise immer populärer, was sie für Cyberkriminelle interessant macht. Hacker haben nun eine neue Masche entwickelt, bei der sie sich mit gefälschten Zoom-Download-Links Kontrolle über die Rechner der Opfer verschaffen. Im nächsten Schritt wird sogenannte Ransomware installiert, um Daten zu verschlüsseln und mit Erpressungen finanziellen Profit daraus zu schlagen. Zeit

Was 2020 in einer Minute im Internet passiert

In 60 Sekunden werden zum Beispiel 42 Millionen Whatsapp-Nachrichten verschickt, bei Netflix 404.000 Stunden Videos gestreamt und bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht. Gleichzeitig sind 208.000 Menschen in einer Videokonferenz mit Zoom verbunden und im E-Commerce wird eine Million Dollar Umsatz generiert. Statista

Was Pinterest von Instagram unterscheidet

Pinterest ist eine Suchmaschine für Bilder und kein Netzwerk, erklärt Shop-Betreiberin Claudia Mellein. Bei Pinterest steht nicht die Interaktion im Fokus, sondern die Suche nach Ideen und Themen. Pinterest schlägt Nutzern auch Themen vor, deshalb ist eine gute Keyword-Recherche wichtig. User suchten dort Ideen mit zeitlosem Charakter, wie für Hochzeit, Weihnachten oder Hausbau, aber auch "wohin geht der nächste Wanderurlaub". Internet World

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Flussreiseanbieter müssen wegen Reisewarnungen improvisieren. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Adieu Tegel

Bevor auf dem Berliner Stadtflughafen die Lichter ausgehen, können Tegel-Fans mit allerlei Sonderflügen gebührend Abschied nehmen. Das Unternehmen Airevents hat dafür am 7. November den ganzen Tag einen Airbus von Eurowings gechartert. Gleich morgens startet ein Sonderflug von BER nach TXL, es folgen Rundflüge über der Hauptstadt und schließlich ein Sonderflug zurück zum neuen Hauptstadtflughafen. Ob die Nostalgie stärker ist als die Corona-Furcht und die satten Preise, wird sich zeigen. Die kürzen Hüpfer kosten zwischen 88 und 333 Euro. Airevents