Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Bund will Hotels und Restaurants einen Monat schließen

Lockdwoe Corona Foto iStock Maridav

©iStock Maridav

Die Bund-Länder-Konferenz soll heute über einen Lockdown entscheiden, der für den gesamten November auch eine Schließung der Gastronomiebetriebe und ein Verbot touristischer Übernachtungen und von Veranstaltungen vorsieht. So zitiert es die "Tagesschau" aus der Beschlussvorlage für das heutige Treffen. Tagesschau

Mehrheit der Deutschen erwartet kurzzeitige Lockdowns

Fast zwei Drittel der Bundesbürger rechnen damit, dass wegen der stark ansteigenden Corona-Infektionen wieder Geschäfte, Restaurants und Schulen geschlossen werden. Das zeigt ein Yougov-Umfrage für die Nachrichtenagentur DPA im Vorfeld der Bund-Länder-Beratungen. Nur 23 Prozent glauben nicht an kurzzeitige Lockdowns, 13 Prozent machten keine Angaben. Zeit

Reisebüros und Reiseveranstalter verlieren viele Milliarden

Fiebig Norbert DRV Präsident Foto DRV Wyrwa.jpg

©DRV/Wyrwa

Die Einnahmeausfälle der Branche durch die Corona-Pandemie summierten sich bis Jahresende auf 28 Milliarden Euro. Diese Zahl nannten DRV-Präsident Norbert Fiebig (Foto) anlässlich einer erneuten Großdemonstration, die heute in Berlin stattfinden soll. Reise vor9

Corona-Angst lässt Fahrgastzahlen der Bahn schrumpfen

Bahn ICE Waggon innen leer Foto iStock CAHKT.jpg

©iStock/CAHKT

Seit die Neuinfektionen wieder zunehmen, verzichten immer mehr Menschen auf Bahnfahrten. Die Auslastung der Fernzüge soll nur noch bei 30 Prozent liegen – mit fallender Tendenz. Die Kunden seien zunehmend verunsichert, heißt es bei der Bahn. Ein Programm für bessere Luft in den Zügen könnte helfen. Reise vor9

Airlines müssen Steuern und Gebühren ausweisen

Icon Recht

©Reise vor9

Neben dem Endpreis müssen Fluggesellschaften auch den reinen Flugpreis, Steuern, Flughafengebühren und weitere Entgelte schon zu Beginn der Buchung ausweisen. Das hat das Kammergericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) gegen Easyjet entschieden. Reise vor9

Abmahn-Spammer RS Reisen & Schlafen aktiver als gedacht

Übers Jahr habe die Hamburger Firma RS Reisen & Schlafen Reisebüros mit rund 900 Abmahnungen überzogen. Diese Zahl erfuhr das Fachportal „FVW“ von der Staatsanwaltschaft Leipzig, die gegen die Geschäftsführerin und einen Anwalt wegen des Verdachts betrügerischer Abmahnungen ermittelt. Reise vor9

» Destinations

Gericht kassiert Beherbergungsverbot auch in Sachsen-Anhalt

Nun hat auch Oberverwaltungsgericht Magdeburg das umstrittene Übernachtungsverbot für Gäste aus innerdeutschen Risikogebieten außer Kraft gesetzt. Die Regelung sei nicht verhältnismäßig, gaben die Richter dem Eilantrag eines Fewo-Vermieters statt. Jetzt gilt nur noch in Hamburg ein Beherbergungsverbot. MDR

100.000 Menschen fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Das Silverado-Feuer brach nahe Irvine im kalifornischen Bezirk Orange County aus, etwa 60 Kilometer südöstlich von Los Angeles. Extrem starke Winde und die Trockenheit sorgen dafür, dass die Flammen sich rasch ausbreiten. Mehr als 100.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. In dem US-Bundesstaat wüteten nach Angaben der kalifornischen Feuerwehr in dieser Saison bereits mehr als 8.000 Brände. Tagesschau

Mallorcas Sperrstunde auf 24 Uhr verschoben

Statt 23 Uhr ist erst um Mitternacht Schluss in den Restaurants und Bars der Baleareninsel. Erst seit Sonntag galt die frühere Sperrstunde auch auf Mallorca, die im Rahmen des Gesundheitsnotstandes in Spanien angeordnet wurde. Jedoch gibt es bei der Auslegung einen Spielraum, den das Gastgewerbe erfolgreich beeinflussen konnte. Mallorca Magazin

» Marketing

Costa erhöht die Grundprovision auf zehn Prozent

Costa Smeralda

©Costa Crociere

Die Reederei führt zum 1. November ein neues Provisionsmodell ein, das Reisebüros zehn statt zuvor acht Prozent Provision ab der ersten Buchung garantiert. In der Spitze sind je nach Umsatz im neuen Geschäftsjahr bei Costa Kreuzfahrten bis zu 14 Prozent erreichbar. Reise vor9

Air New Zealand startet wieder Flüge ins Ungewisse

Die "Mystery Breaks" bringt der Airline in der Pandemie viel Aufmerksamkeit. Kunden können den Reisetermin und zwischen den Urlaubsvarianten "großartig", "Deluxe" und "Luxus" wählen sowie eines von 20 neuseeländischen Zielen, in das sie nicht reisen möchten. Alles andere legt Air New Zealand fest und die Urlauber erfahren erst zwei Tage vor Reisebeginn, wohin es geht. Aerotelegraph

Videokonferenz-Software Zoom erhöht den Sicherheitsstandard

Zoom bietet jetzt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an, um damit das unbefugte Abfangen der sogenannten "Entschlüsselungsschüssel" zu verhindern. Dafür müssen die Nutzer der neuen Technik zumindest temporär auf bestimmte Funktionen verzichten. Hierzu gehören das Beitreten zu einer Konferenz vor dem Gastgeber, die Cloud-Aufzeichnung, Streaming und Live-Transkription und Abstimmungen. T3N

So funktioniert Storytelling in der Werbung

Wenn man tief recherchiert, findet man oft im eigenen Unternehmen eine gute Story, die es lohnt, erzählt zu werden und gleichzeitig eine starke emotionale Verbindung zur Marke herstellen kann. Wichtig beim Storytelling ist, die Marke zurückzunehmen. Das steigert die Glaubwürdigkeit und verhindert, in gewöhnliche Produktwerbung zu verfallen. W&V

Ein Vorstellungsgespräch sollte auf Augenhöhe stattfinden

Karrierecoach Bernd Slaghuis rät, bereits im Bewerbungsschreiben klar zu machen, wer man ist, was man will und was einem wichtig ist. Das erhöht die Chance, dass das Anschreiben gelesen wird und führt zu einem entspannteren Bewerbungsgespräch. So besteht auch die Chance, dass beide Seiten einschätzen können, ob sie zueinander passen. Spiegel

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

DER-Reisebüros verkaufen Corona-Tests zum Gurgeln. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Never-come-back-Airport

Missverständnis mit Folgen: Schon vor ein paar Monaten hat Lufthansa sechs Jumbos auf dem holländischen Flugplatz Twente bei Enschede geparkt, um auf bessere Zeit zu warten. Nun wollte der Kranich drei davon wiederhaben. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn der Airport hat keine Lizenz für Starts von Boeing 747, sondern nur für Landungen. Das reicht in der Regel auch, dort werden nämlich sonst die dicken Brummer zerlegt. Aerotelegraph