Tägliche News für die Travel Industry

28. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Abmahn-Spammer RS Reisen & Schlafen aktiver als gedacht

Übers Jahr habe die Hamburger Firma RS Reisen & Schlafen Reisebüros mit rund 900 Abmahnungen überzogen. Diese Zahl erfuhr das Fachportal „FVW“ von der Staatsanwaltschaft Leipzig, die gegen die Geschäftsführerin und einen Anwalt wegen des Verdachts betrügerischer Abmahnungen ermittelt.

Anzeige
Gewinnspiel Themenwoche Estland

Mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Waren Sie schon einmal in Estland? Dann wird es aber Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Estland gibt Ihnen die Chance dazu. Denn der Hauptpreis ist eine Reise nach Estland für zwei Personen. Dazu verlost Visit Estonia Geschenkeboxen und urige Schlafmasken. Was Sie dafür tun müssen, lesen Sie hier. Counter vor9

Die hohe Zahl der Abmahnungen habe sich während Durchsuchungen offenbart, bei denen Beweismaterial sichergestellt worden sei, zitiert die FVW eine Staatsanwältin. Demnach habe die Staatsanwaltschaft Leipzig die Ermittlungen auf drei weitere Personen ausgedehnt.

RS Reisen & Schlafen hatte sich jahrelang als Reiseunternehmen ausgegeben und andere Reisebüros wegen angeblicher Wettbewerbsverstöße, zum Beispiel fehlende Datenschutzerklärungen auf Websites abgemahnt. Mit Hilfe des DRV gingen Agenturen vor Gericht und klagten gegen die Serien-Abmahner – mit Erfolg.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt, weil der Verdacht besteht, dass die Abmahnungen in betrügerischer Absicht erfolgt sind. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wurde deshalb aktiv, weil der beschuldigte Anwalt die Abmahn-Mails laut FVW von dort aus verschickt hatte.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9