Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Reise- und Hotelbranche hoffen auf Neustart mit Schnelltests

Altmaier Peter

©Bundesregierung/Kugler

Es müssten nachvollziehbare und begründbare Bedingungen formuliert werden, unter denen Hotels und Reiseunternehmen wieder arbeiten könnten, forderten Vertreter von Verbänden der Hotellerie und Touristik nach einem Treffen mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier (Foto). Eine zentrale Rolle könnten dabei flächendeckende Schnelltests spielen. Reise vor9

Marriott-Chef Arne Sorenson gestorben

Der Hotelkonzern teilte am Dienstag mit, dass Arne Sorenson, Präsident und CEO des Unternehmens, am 15. Februar im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Im Mai 2019 wurde bekannt, dass Sorenson an Bauchspeicheldrüsenkrebs leidet. Anfang Februar hatte er wegen einer Behandlungen seine Arbeitszeit reduziert. Er leitete das Hotelimperium seit 2012 und war der erste CEO, der nicht den Namen Marriott trug. 4 Hoteliers

Anzeige

Volle Zimmer, sobald wieder geöffnet ist

midnightdeal

Airlines kassieren so viele Beschwerden wie nie zuvor

34.652 Beschwerden zählte die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) im Flugbereich; 60 Prozent mehr als im Jahr davor. Meist drehte es sich um die Erstattung von Kosten für annullierte Flüge. Noch immer gingen pro Woche 400 bis 600 Fälle ein, heißt es von der SÖP. In manchen Fällen sei das Geld nach einem Jahr noch nicht zurück beim Kunden. RND

Reiselustige gegen Impfung als Voraussetzung für Reisen

Corona Wegweiser

©iStock/IB_photo

Eine Umfrage des Portals Urlaubsguru ergab, dass mehr als zwei Drittel der Befragten die Bindung von Auslandsurlaub an eine Coronaimpfung ablehnen. Dennoch würden sich rund 43 Prozent impfen lassen, um Länder mit möglichen Impfvorschriften für die Einreise besuchen zu können. Reise vor9

NCL verlängert Kreuzfahrtpause bis Ende Mai

Die Kreuzfahrtreederei verlängert ihre Pause damit um einen weiteren Monat. Die Absagen gelten für sämtliche geplanten Reisen der Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises. Travel Weekly

» Destinations

Kabinett verlängert Einreiseregeln für Mutationsgebiete

Coronavirus Flughafen Stoppschild Symbolfoto Foto iStock BrasilNut1.jpg

©iStock/BrasilNut1

Die strengen Regeln für Einreisen aus sogenannten Virusvariantengebieten gelten bis zum 3. März weiter. Die Beschränkung von Einreisen nach Deutschland sei für weitere 14 Tage "erforderlich", so die Bundesregierung.  Reise vor9

Alpenländer bleiben bis auf Schweiz für Skiurlauber dicht

In Deutschland und Italien bleiben die Pisten geschlossen, Frankreichs Skiorte hoffen noch auf Öffnung. Wer nach Österreich reist, muss bis mindestens Ende März für zehn Tage in Quarantäne. Die Schweiz erlaubt die Einreise außer für Sachsen und Thüringer ohne Quarantäne, Hotels und viele Skigebiete sind geöffnet. Allerdings wartet auf Rückkehrer eine Test- und Quarantänepflicht. RND

Flughafen Catania bleibt nach Ätna-Ausbruch geschlossen

Der Vulkan auf Sizilien war gestern ausgebrochen und hatte spektakulär Feuer und Asche gespuckt. Der internationale Flughafen von Catania wurde geschlossen. Nun müssen Landebahn und Rollfelder von der Vulkanasche befreit werden. Zeit

Keine bevorzugte Impfung für Urlaubsgebiete in Spanien

Bei einem Besuch auf Mallorca erteilte ein Vertreter der Zentralregierung in Madrid der auf den Balearen vorgebrachten Forderung, den spanischen Urlaubsgebieten bevorzugt Impfdosen zukommen zu lassen, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern, eine unmissverständliche Absage. Die Kriterien für die Impfkampagne seien gesundheitlicher und nicht wirtschaftlicher Art, sagte er. Mallorca Zeitung

Airlines wollen Open-Skies-Abkommen mit Katar stoppen

Qatar Airways

©Qatar Airways

Das Luftverkehrsabkommen mit Katar soll nach dem Willen von Fluggesellschaften und Gewerkschaften wegen der Coronakrise nicht in Kraft treten. Die "massive Ausweitung des Marktzugangs" für staatlich subventionierte Airlines wäre "unverantwortlich" und würde "unzählige Jobs" gefährden, kritisiert etwa die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit. Reise vor9

» Marketing

Get Your Guide geht mit Kredit auf Shopping-Tour

Ein Bankenkonsortium unter der Führung von Unicredit leiht dem Reise-Start-up 80 Millionen Euro, obwohl dessen Kassen durch vorherige Finanzierungen noch gut gefüllt sein sollten. Get Your Guide will mit dem frischen Geld Firmen kaufen, die Leistungen anbieten, die das Portfolio ergänzen und deren Entwicklung in Eigenregie zu lange dauern würde, erklärt CFO und Gründer Johannes Reck. Gründerszene

TIC und VIR laden zur nächsten virtuellen Start-up-Night

Am 24. Februar um 18 Uhr präsentieren fünf Reise-Start-ups ihre Konzepte im Rahmen der Travel Start-up Night, die der Travel Industry Club (TIC) und der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) gemeinsam durchführen. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Für TIC- und VIR-Mitglieder ist sie kostenlos. TIC VIR (Infos und Anmeldung)

Webinar zu Menschenrechten und Tourismus

Am 23. Februar von 11 bis 12 Uhr findest das kostenlose Webinar "A Human Rights Narrative – Additional Value for your Company, Suppliers & Customer" in englischer Sprache statt. Tue Gutes und rede darüber: Ein Kernthema der Veranstaltung ist die glaubwürdige Kommunikation von Menschenrechtsbemühungen. Human Rights in Tourism (Infos und Anmeldung)

Direkter Werbekontakt mit Conversational Advertising

Unter Conversational Advertising versteht man den Chat-Austausch mit dem User direkt in einer Display-Anzeige. Hierfür werden in die Werbung Chatbots integriert, die für den jeweiligen Zweck programmiert werden. Anbieter der Technologie sprechen von einem deutlich höheren ROI im Vergleich zu Standard-Display-Ads. Zudem können dabei DSGVO-konform Userdaten erhoben werden. Internetworld

So gehen Sie mit nervigen Kollegen um

Sie können die Kollegen nicht ändern, aber Sie können Ihren Umgang mit ihnen ändern. Schränken Sie bei Bedarf die Interaktion ein, indem Sie etwa mitteilen, dass Sie Dringendes zu erledigen haben. Bleiben Sie ruhig und professionell, beteiligen Sie sich nicht an negativen Gesprächen und zeigen Sie dem Gegenüber seine Grenzen auf. Teilen Sie deutlich mit, dass sie bestimmte Meinungen nicht teilen. Unternehmer

Anzeige
Podcast Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Bundesregierung macht für Osterurlaub wieder Hoffnung. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Iren nutzen Arzttermine als Schlupfloch, um zu reisen

Dem irischen Sender RTÉ Radio sagte eine Zahnarzthelferin auf der Kanaren-Insel Teneriffa, ihre Praxis erhalte täglich fünf bis sieben Terminanfragen von Iren, oft jungen Pärchen. Damit nutzen sie aus, dass Reisen trotz des irischen Urlaubsverbots erlaubt sind, wenn sie gesundheitlich notwendig sind. Einige Praxen auf den Kanaren sollen Termine nur noch gegen Vorkasse annehmen, weil die "Patienten" selten erscheinen. Börsen-News