Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Quarantäne für Mallorca-Urlauber ist vom Tisch

Tourismus Corona iStock zoff-photo

©iStock zoff-photo

Osterurlaub in Ländern, die kein Risiko- oder Virusvariantengebiet sind, bleibt uneingeschränkt möglich. Bund und Länder „erwarten“ lediglich, dass Airlines Passagiere und Crews vor dem Rückflug testen. Urlaub in Deutschland ist dagegen auch in den nächsten Wochen tabu, der Lockdown wird verlängert. Reise vor9

Verbände fordern weitere Hilfen für die Touristik

Corona Geldschein

©iStock Oleksandr/Siedov

Angesichts anhaltender Restriktionen reichten die bisher gewährten Unterstützungen nicht aus, um die Strukturen der Reisewirtschaft zu sichern, unterstreichen der DRV und der Luftfahrtverband BDL in einem gemeinsamen Schreiben. Auch der Dachverband BTW und der Online-Verband VIR fordern zusätzliche Maßnahmen. Reise vor9

Anzeige

Kostenloses E-Book

AirPlus

Rund 200 Touristiker bei Demo in Berlin

Die Branchenvertreter versammelten sich am Montag am Brandenburger Tor, um unter dem Motto "Reisen – aber sicher!" für eine Öffnungsperspektive für die Tourismusbranche zu demonstrieren. Die Kundgebung war von dem Aktionsbündnis „Wir alle sind Touristik – Gemeinsam sind wir stark!“ organisiert. Aus der Politik tauchten unter anderem die FDP-Politiker Christian Lindner und Marcel Klinge auf, von der CDU war Paul Lehrieder mit dabei. Touristik Aktuell

Ferienhaus-Lobby wirft Politik Kungelei vor

Ferienhaus

©iStock/winyuu

Der Verband der Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern wirft der Bundesregierung "geheime Deals mit der Tourismusindustrie" vor. Hintergrund sind Berichte, nach denen eine Arbeitsgruppe mit Vertretern von Bundesministerien, Ländern und künftig auch Passagiere aus Risikogebieten ohne Quarantänepflicht einreisen lassen will. Reise vor9

Tweet von AfD-Tourismuspolitiker sorgt für Empörung

Sebastian Münzenmaier hatte in dem Kurznachrichtendienst geschrieben: "Deutsche bleiben zu Hause, Migranten kommen mit dem Charterflieger". Pikant: Der AfD-Politiker ist Vorsitzender des Ausschusses für Tourismus des Bundestags. Reise vor9

» Destinations

Sardinien verhängt wieder schärfere Corona-Restriktionen

Sardinien Porto Cervo Foto iStock CAHKT.

©iStock CAHKT

Auch auf der Mittelmeerinsel steigen aktuell die Infektionen, nachdem sie am 1. März als einzige Region Italiens zur "weißen Zone" mit Lockerungen erklärt worden war. Da die Corona-Inzidenz Sardiniens nun über 50 liegt, schränkt die Regierung das öffentliche Leben vom 25. März bis zum 6. April wieder ein. Nur Hotels bleiben offen, Restaurants, Bars und Geschäfte müssen schließen. Reise vor9

Seychellen öffnen ihre Häfen ab August für Kreuzfahrten

Seychellen La Digue

©iStock/dibrova

Ab August dürfen kleine Kreuzfahrtschiffe mit bis zu 300 Passagieren die Seychellen wieder anlaufen, teilt die Regierung in Mahe mit. Bereits ab dem 25. März ist internationalen Touristen die Einreise unabhängig vom Impfstatus ohne Quarantäne erlaubt, wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen. Auswärtiges Amt

Vier Kanalinseln wollen spätestens im Juli öffnen

Guernsey, Alderney, Herm und Sark planen, im Zuge einer stufenweisen Öffnung bis zum 1. Juli sämtliche Einreiserestriktionen zu beseitigen. Bis zum 30. April gilt bei nicht-notwendigen Reisen weiter grundsätzlich eine 14-tägige Quarantänepflicht. Für Mai und Juni sollen Details zu geplanten Einreisebeschränkungen noch folgen. Bailiwick Blueprint (PDF)

Straßenschlachten in Miami wegen Spring-Break-Partys

Alljährlich ist Floridas Badeort im März eine Partymeile für Studenten und trotz Pandemie sind Besuchermassen aus anderen Bundesstaaten zum Feiern angereist. Wegen Missachtung von Maskenpflicht und Ausgangssperre kam es zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und feiernden Urlaubern, die zu rund 1.000 Festnahmen führten. Miami Beach rief den Notstand aus. Tagesschau

» Marketing

Portal Faircations will "Bioreisen" verkaufen

"Nachhaltige Reisen sollen bei uns so einfach zu buchen sein wie der Einkauf von Bioprodukten im Supermarkt", sagt Sonja Karl, vormals Fernreiseleiterin bei Thomas Cook. Gemeinsam mit Stefan Seibel, dem ehemaligen Cook-IT-Leiter, hat sie das Reiseportal Faircations ins Leben gerufen. Die angebotenen Reisen müssen den eigenen Kriterien hinsichtlich Ökologie, Ökonomie und sozialer Gerechtigkeit entsprechen. FVW

Die Bahn stellt Hotlines auf Festnetznummern um

Ab April sind bei der Bahn alle telefonischen Auskunftsdienste über das Festnetz und dementsprechend billiger zu erreichen. Bisher kosten einige Serviceanrufe bis zu 60 Cent je Anruf oder 59 Cent je Minute. Für die am häufigsten nachgefragten Informationen ist die Einrichtung einer speziellen Hotline geplant. Teltarif

Google-Chrome mit englischen Untertiteln für Audio-Dateien

Die Funktion für die Einblendung von Untertiteln funktioniert derzeit für Audiodateien aus verschiedenen Quellen, wie beispielsweise Youtube oder Instagram. Die Untertitel werden in englischer Sprache ausgegeben. Damit können Audioinhalte lautlos verstanden werden. Die Aktivierung erfolgt über das Browsermenü Einstellungen -> erweitert -> Bedienungshilfen -> automatische Untertitel. T3N

Marketing-TV ist auf Sendung

Montags bis freitags um 18.30 Uhr gibt es Neues aus der Welt des Marketings auf PC, Tablet oder Smartphone zu sehen. Initiatoren sind der Deutsche Marketing Verband, die Unity Realtime Group und der New Business Verlag. Zum Start ist der kostenlose und werbefinanzierte Sender abzurufen über die Websites marketingverband.de, new-business.de und deutschesmarketing.tv

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Lockdown, "kontaktarmer" Urlaub und eine Beruhigungspille. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

So sattelfest ist Markus Söder beim Thema Mallorca-Urlaub

Söder Markus

©Bayerische Landesregierung

Er teile die Auffassung, dass es "natürlich für Ärger" sorge, wenn man nach Mallorca fahren könne und sich dort Deutsche und Briten träfen, sagte der bayerische Ministerpräsident. Das könne eine große Herausforderung werden. Dumm nur: Zu Ostern sind überhaupt keine Briten auf Mallorca. Reise vor9