Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Bahn scheitert mit gerichtlichem Verbot des Streiks

Die Gewerkschaft GDL darf ihren fünftägigen Streik fortsetzen. Das Arbeitsgericht Frankfurt hat eine einstweilige Verfügung abgelehnt, mit der die Bahn den Ausstand stoppen wollte. Der Richter hatte noch versucht, mit einem Vergleich GDL und Bahn an den Verhandlungstisch zu holen, war damit aber gescheitert. Deutsche Welle

Hinter dem Veranstaltergeschäft stehen viele Fragezeichen

Heller Markus Foto Dr. Fried und Partner.jpg

©Dr. Fried & Partner

Reiseveranstalter sind nicht nur kurzfristig durch die Pandemie gebeutelt, auch langfristig steht ihr Geschäftsmodell auf dem Prüfstand. Zusammen mit dem Travel Industry Club hat die Unternehmenberatung Dr. Fried & Partner eine Studie erstellt, die klare Hinweise gibt, was sich ändern muss. Das Papier von Inhaber Markus Heller (Foto) gibt es kostenlos zum Download. Reise vor9

Anzeige

Bequemes und einfaches Umsteigen in Kanada

Air Canada

Lufthansa befürchtet neue Rabattschlachten in der Luft

Es werde wohl nie ein Ende finden, dass Fluggesellschaften "Kapazitäten in den Markt werfen", die sie nur zu niedrigen Preisen loswürden, sagte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf dem FVW-Kongress. Dies gelte jedenfalls so lange, wie "sich die Politik nicht mal eine Mindestpreisregel einfallen lässt". Airliners

Derpart holt Thomas Osswald als Geschäftsführer

Die Nachfolge für die Leitung des Franchisesystems Derpart ist geklärt. Amadeus-Manager Thomas Osswald wird spätestens zum 1. Februar 2022 alleiniger Geschäftsführer der Reisebüroorganisation. Die jetzigen Chefs, Aquilin Schömig und Andreas Neumann, hatten vergangene Woche überraschend ihr Ausscheiden angekündigt. Reise vor9

Eurowings fährt Flugplan für Geschäftsreisende wieder hoch

Bischof Jens Eurowings CEO

©Lufthansa

Die Lufthansa-Tochter kündigt an, im September die Flüge in klassische Geschäftsreiseziele im Vergleich zum Vormonat zu verdoppeln. "Wir sehen erstmals seit Beginn der Pandemie wieder eine ausverkaufte Business Class auf zahlreichen Flügen", begründet Eurowings-Chef Jens Bischof (Foto) das Hochfahren. Reise vor9

Anzeige

Wie gut funktioniert WhatsApp wirklich?

MessengerPeople

» Destinations

Zwei deutsche Urlauberinnen ertrinken in Mallorca

Die jungen Frauen waren nachts im Meer bei Cala Mandia im Osten der Urlaubsinsel schwimmen und hatten den Wellengang unterschätzt. Die 23 und 25 Jahre alten Schwestern waren mit fünf weiteren jungen Touristen trotz roter Flagge schwimmen gegangen. Laut Polizei war das Meer zu dieser Zeit von einem Sturm sehr aufgewühlt gewesen. Spiegel

Ab 1. Oktober nur mit Reisepass nach Großbritannien

Großbritannien London Big Ben Flagge Foto iStock R_Stone.jpg

©iStock/R_Stone

Die Übergangsfrist im Rahmen des Brexit läuft Ende September ab; dann reicht der Personalausweis nicht mehr für einen Besuch im Vereinigten Königreich, sondern der Reisepass ist nötig. Darauf weist das britische Verkehrsministerium hin. Aerotelegraph

Italien steht ein weiterer Generalstreik bevor

Am 13. und 14. September soll in Italien ein landesweiter Generalstreik stattfinden, berichtet der Sicherheitsdienstleister A3M. Es sei mit Einschränkungen im öffentlichen Leben, Verkehrsbehinderungen und erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Reisende sollten Demonstrationen, Straßenblockaden und Aufmärsche von Sicherheitskräften meiden.

Kreidefelsen auf Rügen ein halbes Jahr gesperrt

Der Bau einer Aussichtsplattform an der berühmten Felsformation Königsstuhl auf Rügen bringt eine Sperrung der Touristenattraktion mit sich. Von Ende des Jahres bis Mitte 2022 sind die Kreidefelsen nicht zugänglich, teilt der Nationalpark Jasmund mit. Das Wahrzeichen zieht jedes Jahr bis zu 800.000 Besucher an. Spiegel

Flughafen London-Gatwick baut neue Landebahn

Londons zweitgrößter Airport baut seine Notlandebahn für den Normalbetrieb aus. Die Kapazität des Flugfeldes soll bis 2023 auf 75,5 Millionen Fluggäste pro Jahr wachsen; zwei Drittel mehr als heute. Bei den Kosten kalkuliert der Airport mit fast 600 Millionen Euro. Der Betreiber glaubt bis heute, dass die Nachfrage nach Flügen in die britische Hauptstadt die Kapazität schon bald wieder übersteigen könnte. Airliners

» Marketing

Bei der TIC-Wahl zum Thought Leader kann jeder abstimmen

Mit dem "Thought Leaders Award" will der Travel Industry Club Mutmacher und Vorbilder in der Krise auszeichnen. Die Short-List steht, nominiert sind Expipoint, Impulse 4 Travel, Hotelier Dirk Iserlohe, Solasolution, Sparkassenpark und Sunny Air Solutions. Jetzt stimmt die Branche ab, wer gewinnt. Travel Industry Club

Hotelgruppe Vaya stellt DACH-Vertriebschef vor

Gero Birkenmaier ist Ansprechpartner bei der österreichischen Vaya Group für die Reisebranche im deutschsprachigen Raum. Die Hauptaufgabe des Vertriebschefs liege im Ausbau des Agenturnetzwerkes und auf Kooperationen mit Reiseveranstaltern. Birkenmaier wird den DACH-Markt von Deutschland aus betreuen. Derzeit gibt es 24 Vaya Hotels in Tirol und Salzburg. Tophotel

Der SC Freiburg spielt künftig im Europa-Park-Stadion

Der Bundesligaverein hat einen Namenssponsor für seine noch im Bau befindliche Spielstätte gefunden. Mitte Oktober zieht der SC Freiburg um und läuft bei Heimspielen im Europa-Park-Stadion auf. Aktuell sind die Breisgauer noch im alten Schwarzwaldstadion aktiv, dessen Namensgeber der Tourismusverband war. Der Freizeitpark ist bereits seit 30 Jahren Sponsor des Fußballclubs und baut sein Engagement nun aus. Zeit

Als Führungskraft das Team nicht aus den Augen verlieren

Obwohl in der Chefetage häufig Stress herrscht, sollten Führungskräfte für Mitarbeiter ansprechbar sein, weiß Coach Antonia Götsch. Das sei eine zentrale Aufgabe und werde dennoch vernachlässigt. Um entspannt die Stimmung aufnehmen zu können, müssten externe Meetings auch mal geschoben oder feste Zeiten im Kalender freigehalten werden. Sich selbst reflektieren, Feedback holen, sich weiterbilden und den Fokus neu ausrichten, helfen dabei. Manager Magazin

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

New York steht unter Wasser und ruft den Notstand aus. Tagesschau

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Impfschwindel fliegt durch dummen Schreibfehler auf

Dass Vorteile für Geimpfte auch Betrüger auf den Plan rufen würden, war eigentlich klar. Eine 24-jährige US-Amerikanerin, die mit einem gefälschten Impfausweis nach Hawaii einreisen wollte, verriet sich zuletzt dadurch, dass sie den Namen des Impfstoffs falsch eingetragen hatte. Statt Moderna stand da "Maderna". Laut Medienberichten wurde sie festgenommen und kam gegen Kaution wieder frei. Im schlimmsten Fall könnten ihr nun ein Jahr Haft und eine Geldstrafe von bis zu 5.000 Dollar drohen. Stern