Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Chamäleon

» Inside

Weiter Baustellen bei Erreichbarkeit der Veranstalter

Warteschleife Ärger

©iStock/fizkes

Es scheint sich ein bisschen was gebessert zu haben, aber vom Tisch ist das Thema noch lange nicht. Schlechte Erreichbarkeit und lange Zeiten in den Warteschleifen ihrer Handelsherren bleiben für die Reisebüros ein Problem, wie eine aktuelle Counter-vor9-Umfrage zeigt. Reise vor9

Airline kann für Passagier-Sturz beim Ausstieg haftbar sein

Laut dem Europäischen Gerichtshof müssen Fluggesellschaften nachweisen, dass ein Fluggast, der beim Ein- oder Aussteigen stürzt und sich verletzt, durch sein Verhalten zum Unfall beigetragen hat. Im verhandelten Fall verklagte eine Kundin Austrian Airlines, nachdem sie beim Aussteigen aus einem Flugzeug ohne ersichtlichen Grund auf einer mobilen Treppe gestürzt war und sich den Unterarm gebrochen hatte. Ein Urteil fällte der EuGH nicht; das sei Sache nationaler Gerichte. Geo

Anzeige

Was ist besser als Streaming auf dem Sofa?

Ex-Amex-GBT-Manager Storp heuert bei Aida Cruises an

Storp Florian

©Amex GBT

Florian Storp (Foto), bis Anfang 2021 Deutschland-Chef von American Express Global Business Travel, ist nun Head of Guest Commerce bei Aida Cruises. Bei dem Kreuzfahrtanbieter soll er die Umsätze und den Verkauf an Bord der Schiffe ankurbeln. Reise vor9

Greenpeace teilt gegen Airlines aus

Große europäische Airlines wie Lufthansa, Air France-KLM, die British-Airways-Mutter IAG, Easyjet oder Ryanair hätten sich bislang weder jährliche Reduktionsziele für ihre Treibhausgasemissionen gesetzt, noch sich zu einer Reduzierung von Flügen oder einer vollständigen Dekarbonisierung bis 2040 verpflichtet, kritisiert die Umweltorganisation Greenpeace. Sie setzten auf alternative Flugkraftstoffe, etwa aus Speiseöl und Biokraftstoffen. Doch auch diese seien mit Umweltzerstörung, Abholzung, Menschenrechtsverletzungen und Nahrungsmittelknappheit verbunden. Zeit

Anzeige
ADAC

» Destinations

Spanien hebt Corona-Regeln für die Einreise auf

Für EU-Bürger, die nach Spanien einreisen, gelten künftig keinerlei Auflagen mehr. Damit entfällt die Pflicht, einen Nachweis über eine Impfung, eine Genesung von einer Corona-Erkrankung oder ein negatives Testergebnis vorzulegen. Das spanische Gesundheitsministerium begründet die Lockerung mit der Verbesserung der epidemiologischen Lage. Aero

Zoff um Tourismusprojekt auf Galapagosinseln

San Cristobal ist die östlichste der zu Ecuador gehörenden Inselgruppe Galapagos, die wegen ihrer unberührten Flora und Fauna zum Unesco Naturerbe gehört. Nun gibt es erneut private Pläne, auf der Insel einen Touristenkomplex zu errichten. Im Gespräch sind 35 Zimmer, Hütten, Tagungszentrum, Pool und Wellness. Das Projekt wurde bereits 2015 von der Verwaltung des Nationalparks Galapagos abgelehnt. Die Verwaltung von San Cristobal wolle das Projekt nun doch zulassen, berichten lokale Medien. Amerika 21

Anzeige

"Mit der Arbeit bei AIC komme ich prima durchs Studium"

AIC Julia Viseneber

©AIC

Julia Viseneber (Foto) will einmal jungen Leuten etwas beibringen. Derzeit studiert sie allerdings selbst noch. Um das zu finanzieren, arbeitet die 21-Jährige bei AIC im Team Luxair. Ihre Arbeitszeiten kann sie flexibel dem Studium und den Vorlesungen anpassen. Einer von vielen interessanten Jobs beim größten Servicecenter der Branche. Und Julia Viseneber braucht viele neue Kollegen. Reise vor9

Kein PCR-Test mehr für Transitpassagiere in Hongkong

Die Regierung von Hongkong hat für Transitpassagiere die bisherige Covid-19-Testregelung abgeschafft. Reisende, die über die chinesische Sonderverwaltungszone in eine andere Destination weiterfliegen, müssen deshalb keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen. Aktuell ist das Flugangebot via Hongkong von Deutschland aus allerdings noch dünn. So hebt Cathay Pacific im Juni vier Mal von Frankfurt nach Hongkong ab (5., 16., 21., 28. Juni). In Europa fliegt die Fluggesellschaft derzeit London-Heathrow, Manchester, Paris und Amsterdam an. Expat-News

Sri-Lankan-Flieger müssen im Ausland Tankstopps einlegen

Weil in Sri Lanka aufgrund der Wirtschaftskrise der Treibstoff knapp wird, muss die staatliche Airline Sri Lankan mittlerweile Tankstopps einlegen. Unter anderem landete am 27. Mai eine Maschine mit der Verbindung Colombo – Frankfurt nach weniger als einer Stunde Flugzeit zum Auftanken in Thiruvananthapuram in Südindien. Auf den Routen von Colombo nach Melbourne und Tokio stoppten Sri-Lankan-Airlines-Flieger in den vergangenen Tagen mehrmals in Chennai im Südosten Indiens. Aerotelegraph

EU gibt grünes Licht für Euro-Einführung in Kroatien

EU-Kommission und Europäische Zentralbank empfehlen die Aufnahme Kroatiens in die Währungsunion. Das Land will zum 1. Januar 2023 die Währung Kuna durch den Euro ersetzen, bereits seit Juni 2013 ist Kroatien Mitglied der EU. Wenn die zuständigen Gremien der Empfehlung der Kommission folgen, wäre Kroatien das erste Mitglied seit Litauen 2015, das dem Euroraum neu beiträte. Die finale Entscheidung fällt im Juli. Tagesschau

» Marketing

Zwei Neuzugänge im Marketing von ETI

Der Veranstalter mit Sitz in Frankfurt baut die Abteilung Marketing personell aus. Rubini Tobien wird das Kooperationsmarketing betreuen und an der Pflege der Kanäle auf Social Media mitarbeiten. Jonathan Kreß verantwortet für ETI künftig die Bereiche Online-Auftritt und Pressearbeit. Das Duo unterstützt damit Stephanie Rehder, die für die visuelle Kommunikation verantwortlich ist. ETI

Mobilfunkanbieter testen neue Tools zum Kundentracking

Um auch nach dem absehbaren Ende der Cookies personalisierte Werbung ausspielen zu können, testen Vodafone und Telekom gerade die Möglichkeit, die Mobilfunknummern ihrer Kunden zu nutzen. So erfassen sie, welche Inhalte sich ein Mobilfunknutzer anguckt, um daraus ein Personenprofil zu bilden und zielgerichtet Werbung auszuspielen. Die Werbekunden sollen keinen Zugriff auf Namen oder die echte Mobilfunknummer bekommen, wohl aber auf eine pseudonyme Kennung. Die kann schnell wieder einem Nutzerprofil zugeordnet werden. Spiegel

Wie Club Med Luxus und Nachhaltigkeit verbinden will

"Unser Ziel ist es, Club Med auch in Deutschland als Premium-Anbieter für All-inclusive-Urlaub zu positionieren", sagt Nathalie Rohmer. Die Deutschland-Chefin nutzt Umfragen, um Bedürfnisse deutscher Traveller zu ermitteln. Ein Ergebnis ist das Konzept Zenventure, das im neuen Club auf den Seychellen gelauncht wird. Dabei geht es um Entspannung mit Achtsamkeit, Meditation, Yoga und Co. sowie nachhaltige Erlebnisse, bei denen Gäste zum Beispiel Korallenriffe aufforsten oder Strände säubern. Connoisseur Circle

TIC mit E-Workshop zum CO2-Fußabdruck von Geschäftsreisen

CO2

©iStock/frentusha

In der Pandemie reduzierte sich der Carbon Footprint für Mobilitätsleistungen zwangsläufig. Doch wie sieht die Zukunft der Geschäftsreise in Zeiten des ökologischen und ökonomischen Wandels aus? Darum dreht sich der E-Workshop des Travel Industry Clubs am 13. Juni ab 16:30 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Cvent

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Podcast: Touristische Studiengänge in der Krise. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

FTI
c&m
FTI
Project Manager (m/w/d) Revenue Management, Frankfurt/Köln. DER Touristik
(Junior) Marketing- und Projektmanager/in (m/w/d), bei München. Verband Internet Reisevertrieb e.V.
Junior Hoteleinkäufer (m/w/d), 65760 Eschborn. trendtours Touristik & Bewerbung
Customer Success ManagerIn (remote in Deutschland). Nezasa
Mitarbeiter Yield/Dispo im Bereich Einkauf Europa (m/w/d), Rengsdorf. Berge & Meer
Kundenberater & Operating Manager Reisen (m/w/d),  Regensburg. M-TOURS Erlebnisreisen
Geschäftsführerin / Geschäftsführer (m/w/d), Freiburg. avenTOURa

» Basta

Bei den Briten ist das Flugchaos noch größer als bei uns

Eine Woche Frühjahrsferien, ein langes Wochenende mit zwei Feiertagen dank des Platin-Jubiläums der Thronbesteigung der englischen Königin: dass in Großbritannien die erste große Reisewelle ausgebrochen ist, kommt kaum überraschend. Doch nach vielen Medienberichten begann der erhoffte Trip nach Süden für viele Briten mit Chaos. An Flughäfen im ganzen Land warten Passagiere auf verspätete Abflüge, unzählige Flüge wurden in den vergangenen Tagen gestrichen. Zum Wochenende dürfte der Ansturm noch zunehmen. Und Industrie und Politik schieben sich die Schuld mal wieder gegenseitig in die Schuhe. Welt