Tägliche News für die Travel Industry

15. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Boeing und US-Luftfahrtbehörde im Whistleblower-Kreuzfeuer

Mittlerweile sind es sieben ehemalige Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Boeing und der Luftfahrtbehörde FAA, die die Sicherheitskultur beider Akteure scharf kritisieren. Ingenieure, die Fehler aufgedeckt hätten, seien unter Druck gesetzt, Probleme oft "nur als Verletzung von Vorschriften", aber "wohl nicht als direktes Produkt-Sicherheitsproblem" gewertet worden, lauten einige Vorwürfe. Boeing versichert indes, die "Flugsicherheit der in Betrieb befindlichen Flotte" sei nicht gefährdet. Vertrauen schafft das nach den 737-Max-Tragödien nicht. N-TV, Aerotelegraph

Anzeige Reise vor9