Tägliche News für die Travel Industry

13. September 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Donald Trumps Märchenschloss

Als Trump international Hotel empfängt seit gestern das ehemalige Hauptpostgebäude der US-Hauptstadt Washington die ersten Gäste. Nur zu gerne würde der Präsidentschaftskandidat die 190 Millionen Euro teure Sanierung des historischen Gebäudes zum Symbol für das machen, was er als Entrümpelung der angestaubten amerikanischen Politiklandschaft betrachtet. Dass sich kaum einer von denjenigen, auf deren Stimmen er bei den anstehenden Wahlen setzt, die Übernachtungspreise ab 700 Euro leisten kann, steht auf einem anderen Blatt. Washington Post

Anzeige rv9