SunExpress

Tägliche News für die Travel Industry

8. November 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dreiste Abzocke in Budapester Innenstadt

Mit mehr als 580 Euro sollte ein Gast, der eine Tasse Kaffee bestellt hatte, laut Schweizer Medienberichten in einer Budapester Innenstadtkneipe zur Kasse gebeten werden. Der Tourist berichtete, dass Kellner ihm fortwährend Getränke serviert hätten, die er nicht bestellt habe. Als er die Bezahlung der hohen Summe verweigerte, hätten sie gedroht, die Polizei zu rufen und ihm zudem Dolmetscherkosten in Rechnung zu stellen. Die Polizei kam tatsächlich. Sie nahm die Inhaberin des Lokals und deren Sohn fest. Nau

Anzeige Reise vor9