Tägliche News für die Travel Industry

14. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Easyjet-Gründer setzt Belohnung für Korruptions-Tipps aus

Stelios Haji-Ioannou bietet fünf Millionen Pfund für Hinweise von Easyjet-Beschäftigten auf verdächtige Geschäftsbeziehungen zwischen Managern der Airline und dem Flugzeugbauer Airbus. Unter anderem fahndet er nach verschwenderischen Ausgaben für Bewirtungen oder teuren Geschenken. Haji-Ioannou, dem Easyjet zu einem Drittel gehört, kämpft seit Jahren gegen geplante Flottenerweiterungen und Flugzeugkäufe. Der Carrier weist in einem Statement sämtliche Vorwürfe des Großaktionärs von sich. Reuters

Anzeige Reise vor9