Tägliche News für die Travel Industry

3. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Impfschwindel fliegt durch dummen Schreibfehler auf

Dass Vorteile für Geimpfte auch Betrüger auf den Plan rufen würden, war eigentlich klar. Eine 24-jährige US-Amerikanerin, die mit einem gefälschten Impfausweis nach Hawaii einreisen wollte, verriet sich zuletzt dadurch, dass sie den Namen des Impfstoffs falsch eingetragen hatte. Statt Moderna stand da "Maderna". Laut Medienberichten wurde sie festgenommen und kam gegen Kaution wieder frei. Im schlimmsten Fall könnten ihr nun ein Jahr Haft und eine Geldstrafe von bis zu 5.000 Dollar drohen. Stern

Anzeige Reise vor9