Tägliche News für die Travel Industry

13. Januar 2021 | 18:32 Uhr
Teilen
Mailen

In Bus und Bahn auf Mallorca gilt jetzt: Klappe halten!

Manche werden sich über die himmlische Ruhe freuen, andere ärgern sich wahrscheinlich über den Maulkorb. Jedenfalls empfiehlt die Balearen-Regierung Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel, während der Fahrt zu schweigen. Damit soll die Ausbreitung virusbehafteter Aerosole in Bussen und Bahnen verhindert werden.

Mallorca Bushaltestelle

Auf Mallorca sollen Fahrgäste von Bussen und Bahnen vorerst schweigen

"Mund halten", titelte die Lokalpresse. Und in der Tat: Für die Mallorquiner dürfte die seit Mittwoch geltende Empfehlung ein echter Einschnitt sein. Denn wie vielerorts geht es auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Baleareninsel normalerweise ziemlich lebhaft zu. 

Natürlich ist die Schließung von Restaurants und Cafés, Einkaufszentren, Kaufhäusern, Warenhäusern und Baumärkten, die seit Mittwoch auf den Balearen gilt, für die Bürger und die wenigen Besucher der Inseln ein deutlich gravierenderer Einschnitt. Doch wer die Bewohner der spanischen Mittelmeerinseln kennt, weiß, dass ihre sprichwörtliche Lebhaftigkeit kein reines Klischee ist.

Anzeige ccircle