Tägliche News für die Travel Industry

31. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Martialisches Bordgepäck

Einen Raketenwerfer fanden Sicherheitsbeamte am Montag im Aufgabegepäck eines Mannes am Flughafen Baltimore. Der Besitzer, ein US-Armeeangehöriger, gab an, er habe das Ding als Souvenir aus Kuwait mitgebracht. Die Waffe wurde konfisziert, seinen Flug durfte der Reisende aber antreten.

Raketenwerfer

"Souvenir aus Kuwait": ein Raketenwerfer

Der Raketenwerfer sei nicht funktionsfähig gewesen, beruhigt die Verkehrssicherheitsbehörde TSA. Deren Sprecherin, Lisa Farbstein, witzelte via Twitter, der fluggast hätte sich vielleicht lieber einen Schlüsselanhänger als Mitbringsel aussuchen sollen. Militärische Waffen seien weder im Handgepäck noch im Aufgabegepäck erlaubt, betonte die TSA später etwas ernsthafter.

Anzeige Sunexpress