SunExpress

Tägliche News für die Travel Industry

9. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sixt will München zur Robotaxi-Hochburg machen

Viele große Pläne zu Taxidiensten mit selbstfahrenden Fahrzeugen wurden schon geschmiedet; die meisten sind mittlerweile versandet. Nun erhält das Thema frischen Wind. Unter anderem wollen die Intel-Tochter Mobileye und Autovermieter Sixt ab Mitte 2022 eine Robotaxi-Flotte auf Münchens Straßen bringen.

Sixt Robotaxi

Die ersten Robotaxis haben einen menschlichem Kontrollfahrer an Bord. Sie sollen über die Sixt-App oder die Mobilitäts-App Moovit buchbar sein. Letztere hat Intel vor etwas mehr als einem Jahr für 900 Millionen Dollar gekauft.

Einen Überblick über frühere Pläne zur Entwicklung selbstfahrender Taxis und das neue Projekt liefert das Manager Magazin.