Tägliche News für die Travel Industry

25. April 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Teure Versuchung

Die Zollbeamten kannten kein Pardon. Lebensmittel mitzubringen, mögen sie bei der Einreise in die USA gar nicht. Das bekam eine Frau zu spüren, der eine nette Delta-Flugbegleiterin kurz vor der Landung in Minneapolis einen Apfel reichte. Die Passagierin wollte ihn sich aufheben für den Weiterflug, doch das war ein Fehler. Denn das Einführen verstößt gegen die Zollvorschriften. Essen oder wegwerfen wollten die Beamten nicht akzeptieren. Sie verhängten eine satte Strafe von 500 Dollar. Aerotelegraph

Anzeige Reise vor9