Tägliche News für die Travel Industry

6. April 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ultima Ratio Gerichtsvollzieher

Fast hätte der Kuckuck auf dem Condor-Jet in Salzburg geklebt. Nicht etwa, weil der Ferienflieger Landegebühren oder die Kerosinrechnung schuldig geblieben wäre. Es ging um 600 Euro Entschädigung für 22 Stunden Verspätung. Weil Condor die nicht zahlte, gab es einen Vollstreckungstitel, mit dem der Gerichtsvollzieher das Flugzeug an die Kette legen wollte. Nur durch sofortige Zahlung ließ sich die Pfändung noch vermeiden. Die Schlagzeilen allerdings nicht mehr, denn das Fluggastrechte-Portal Flightright verbreitete die Story genüsslich per Pressemitteilung. Welt

Anzeige Reise vor9