Tägliche News für die Travel Industry

5. Dezember 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wer braucht schon einen Präsidenten-Jet?

Manchmal ist Symbolpolitik ja ganz okay. Noch nicht einmal im Amt, erklärte Mexikos neu gewählter Präsident Andrés Manuel López Obrador schon im Juli, er werde den Präsidentenjet namens José María Morelos y Pavón verkaufen lassen. Die luxuriös ausgestattete Boeing 787-8 werde er nicht betreten, so der linke Politiker. Und er machte Ernst: Am Montag hob der Dreamliner Richtung Victorville in Kalifornien ab, wo er vor dem Verkauf überarbeitet werden soll. Aerotelegraph

Anzeige ccircle