Tägliche News für die Travel Industry

16. November 2020 | 19:18 Uhr
Teilen
Mailen

Wie Thailand die Einreise für Touristen "erleichtert"

Wer jetzt nach Thailand einreisen will, müsse nicht mehr Kontoauszüge der letzten sechs Monate vorlegen, die jeweils einen Mindestkontostand von 15.000 Euro aufweisen, teilt das Fremdenverkehrsamt mit. Die Insel Phuket plant zudem, Luxusyachten wieder einlaufen zu lassen. An 14 Tagen Quarantäne führt allerdings kein Weg vorbei.

Thailand Strand

Eines muss man der thailändischen Militärregierung lassen: Sie ist erfinderisch, wenn es darum geht, für die Einreise von Touristen möglichst verwirrende Vorgaben zu erlassen. Während die Tourismusindustrie darbt, kündigte Thailand schon vor Wochen an, dass man Langzeiturlauber wieder ins Land lassen wolle. Diese sollten sich für 14 Tage in speziell dafür lizenzierten Hotels in Quarantäne begeben und könnten dann ungehindert im Land herumreisen, hieß es. Später wurde bekannt, dass ausländische Touristen GPS-Bänder tragen müssten, die unter anderem Herzfrequenz, Blutdruck und Körpertemperatur messen.

Nun kommt eine neue "Erleichterung". Während Reisende bisher anhand von Kontoauszügen eine Liquidität von mindestens 15.000 Euro nachweisen mussten, fällt diese Regel nun weg. Ansonsten bleibt alles beim alten. Eine schöne Idee hat auch die Urlaubsinsel Phuket. Sie will nun laut einem Bericht der Zeitung "The Thaiger" kleinere und größere Yachten sowie Kreuzfahrtschiffe wieder einlaufen lassen, um zahlungskräftiges Publikum anzuziehen. Kleiner Haken: Wer an Bord der einlaufenden Schiffe ist, muss für 14 Tage an Bord in Quarantäne bleiben. Vorgeschrieben sind zudem regelmäßige Temperaturmessungen, Proviant soll von kleinen Booten gebracht werden, deren Besatzungen Schutzkleidung tragen. Trotz dieser Restriktionen sollen 27 Superyachten und 33 Kreuzfahrtschiffe, letztere mit 600 bis 700 Passagieren, Interesse am Anlauf angemeldet haben, meldet das Blatt.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9