Tägliche News für die Travel Industry

16. Mai 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Amsterdam-Touristen müssen tiefer in die Tasche greifen

Pro Besucher und Nacht will die niederländische Metropole drei Euro kassieren. Diese Bettensteuer müssen Gäste zusätzlich zur Touristenabgabe von sieben Prozent auf die Hotelrechnung bezahlen. Amsterdam rechnet mit jährlichen Mehreinnahmen von 100 Millionen Euro, die etwa in die Erhaltung des historischen Stadtbildes investiert werden sollen. FAZ

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9