Tägliche News für die Travel Industry

17. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Australischer Tourismus ist eingebrochen

Aufgrund der verheerenden Buschfeuer meldet die Tourismuswirtschaft eine knappe Milliarde Euro Verlust. Von den Bränden, bei denen eine Fläche in der Größe Bulgariens zerstört wurde, waren jetzt in der profitablen Sommersaison auch Küstenstädte betroffen. Die evakuierten Touristenziele sind zwar wieder zugänglich, aber Besucher bleiben fern. Inzwischen freut sich Australien über den lang ersehnten Regen, um die Brände einzudämmen. Reuters, Süddeutsche

Anzeige ITB