Tägliche News für die Travel Industry

8. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Belgien öffnet sich für internationalen Tourismus

Ein Strandspaziergang in De Haan an der belgischen Nordseeküste, ein Radausflug im benachbarten Belgisch-Limburg oder ein Besuch in den flämischen Kunststädten wie Gent: Das wird ab dem 15. Juni auch für Besucher aus Deutschland wieder möglich sein.

Belgien Flandern Gent Altstadt Foto Visit Flanders Milo Profi.jpg

Museen und historische Gebäude in Gent und anderen belgischen Städten sind für Besucher geöffnet

Ab diesem Datum stellt Belgien seine Kontrollen an den Grenzen zu Deutschland ein und öffnet sich wieder für den touristischen Reiseverkehr. Bei Übernachtungen in Hotels, Ferienunterkünften, auf Booten, auf Campingplätzen und Aufenthalten in touristischen Einrichtungen gelten allerdings kontaktbeschränkende Maßnahmen. Cafés und Restaurants öffnen nun ihre Sitzbereiche wieder für Gäste. Museen, historische Gebäude und Monumente sind für Belgier bereits seit dem 18. Mai unter Auflagen wieder zugänglich und freuen sich nun auf internationale Gäste.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9