Tägliche News für die Travel Industry

4. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Belize verschiebt Öffnung von August auf Oktober

Das Land an der karibischen Küste Mittelamerikas wird sich erst am 1. Oktober für Tourismus öffnen und den Betrieb am internationalen Flughafen Philip Goldson wieder aufnehmen. Reisende brauchen einen negativen PCR-Test und dürfen nur in zugelassenen Hotels übernachten, so das Belize Tourism Board.

Belize Strand Foto iStock SimonDannhauer

Die Touristen müssen die offizielle Belize Health App herunterladen und innerhalb von 72 Stunden nach Ankunft einen negativen Covid-19-PCR-Test vorweisen. Erweiterte Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für Hotels, Restaurants und Reiseveranstalter bilden die Grundlage des "Tourism Gold Standard"-Programms. Es besteht aus neun Punkten und hat zum Ziel, die Gesundheits- und Sicherheitsstandards der Tourismusindustrie im Land einheitlich zu gestalten.

Weitere Einzelheiten zu Reiseprotokollen sowie Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben, heißt es weiter. Reisenden wird empfohlen, sich vorab auf den Internetseiten Travel Belize und Belize Tourism Board zu den aktuellen Einreisebedingungen und die Covid-19-Situation zu informieren.

Das "Carib Journal" berichtet, dass Urlauber bei einem positiven Corona-Test 14 Tage in Quarantäne gehen müssen, auf ihre eigenen Kosten. Zudem sei bisher noch unklar, welche Hotels zu den ausgewiesenen Unterkünften zählen werden. Die Öffnung für Tourismus hatte Belize von August nun auf Oktober verschoben.

Anzeige Reise vor9