Tägliche News für die Travel Industry

14. August 2020 | 12:30 Uhr
Teilen
Mailen

Brite stürzt auf Ibiza in den Tod

In der Nacht zum Freitag ist ein 30-jähriger Brite von einem Aussichtspunkt am "Mirador de Cala d'Hort" auf Ibiza aus noch ungeklärter Ursache mehr als 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Er war dort mit Freunden unterwegs. Die Leiche wurde noch in der Nacht mit Hilfe einer Drohne entdeckt. Mallorca Magazin

Anzeige Reise vor9