Tägliche News für die Travel Industry

18. Februar 2019 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dreckiges Wasser verschmutzt Great Barrier Reef

Nach heftigen Unwettern in Australien strömt Flutwasser aus Überschwemmungsgebieten in das größte Korallenriff der Welt. Aufgrund des mittlerweile ruhigen Wetters fließt das verschmutzte Wasser kaum ab. Wissenschaftler fürchten nun, dass Korallen und Seegras ersticken könnten. Der Regen spülte Schutt, Gebäudetrümmer, Fäkalien und Abfall in die Flüsse und damit ins Meer. Zeit

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9