Tägliche News für die Travel Industry

5. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dutzende Mississippi-Strände wegen Algenplage gesperrt

An der Golfküste des US-Bundesstaates Mississippi herrscht Blaualgenalarm, hier sind 19 von 21 Sandstränden für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres nicht zugänglich. Die Blüte der Algen ist gefährlich für den Menschen und kann bei Kontakt zu Ausschlag, Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen führen. WBRZ

Anzeige Reise vor9