Tägliche News für die Travel Industry

21. April 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erneuter Terroranschlag in Paris

Mitten auf der Champs-Élysées hat gestern Abend ein Mann mit einer automatischen Waffe gezielt auf Polizisten geschossen und dabei einen Beamten getötet. Andere Polizisten erschossen den Angreifer. Der bei Besuchern beliebte Prachtboulevard wurde vorübergehend gesperrt, Passanten in Geschäften festgehalten. Das Auswärtige Amt rät Touristen, die Champs-Élysées und umliegende Straßen zu meiden und in diesem Bereich in den Unterkünften zu bleiben. Zu der Tat hat sich die Terrororganisation IS bekannt. Deutsche Welle, Auswärtiges Amt

Anzeige ccircle