Tägliche News für die Travel Industry

20. November 2020 | 16:05 Uhr
Teilen
Mailen

Geschäftsreisen nach Singapur unter Auflagen wieder möglich

Ab sofort können notwendige Reisen wie Geschäfts- und offizielle Dienstreisen zwischen Deutschland und Singapur unter bestimmten Bedingungen beantragt werden. Voraussetzungen sind unter anderem Nonstop-Flüge und eine Einladung eines in Singapur ansässigen Unternehmens.

Singapur Skyline

Geschäftsreisen nach Singapur sind wieder möglich

Entsprechende Leitlinien wurden am Freitag von der Regierung des Stadtstaates veröffentlicht, nachdem sich beide Länder bereits am 23. Oktober auf die Einführung einer sogenannten "Reciprocal Green Lane", eines gegenseitigen „Grünen Reisekorridors“, geeinigt hatten.

Die „Green Lane“-Vereinbarung gilt ausschließlich für Nonstop-Flüge zwischen Deutschland und Singapur, zum Beispiel mit Lufthansa oder Star-Alliance-Partner Singapore Airlines. Reisende, die im Rahmen der „Green Lane“-Regelung wichtige Geschäfts- und Dienstreisen von Deutschland nach Singapur unternehmen wollen, müssen einen obligatorischen "Safe-Travel-Pass" vorlegen.

Einladung und PCR-Tests notwendig

Um einen solchen "Safe Travel Pass" zu bekommen, müssen Reisende zunächst von einem in Singapur ansässigen Unternehmen oder einer Regierungsbehörde eingeladen werden. Antragsteller müssen nicht zwingend deutsche Staatsbürger sein, sie müssen jedoch offiziell ihren Wohnsitz in Deutschland nachweisen und sich mindestens 14 Tage vor der Abreise in Deutschland aufgehalten haben.

Nach der Einladung stellt das singapurische Unternehmen im Namen des Antragstellers bei den örtlichen Behörden einen Antrag auf den "Safe Travel Pass". Wird der Antrag genehmigt, kann die Reise losgehen. Allerdings müssen die Besucher vor Abreise aus Deutschland einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Nach Ankunft in Singapur müssen Reisende einem erneuten PCR-Test unterziehen. Das gastgebende Unternehmen oder die Regierungsbehörde muss die Reisenden unter Einhaltung der geltenden Gesundheitsvorschriften direkt vom Flughafen zur angegebenen Unterkunft befördern. Dort müssen Reisende isoliert warten, bis das Testergebnis bekannt gegeben wird. Ist der Test negativ, kann die Dienstreise in Singapur, gemäß einem vorher eingereichten Programm beginnen.

Weitere Details der Vereinbarung sowie offizielle Antragsformulare können online abgerufen werden. Hier geht es zum entsprechenden Link.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9